thumbnail Hallo,

Chelsea Trainer Di Matteo bestätigt das Interesse an einer Verpflichtung Falcaos, möchte sich aber nicht auf das Transferfenster im Winter festlegen.

Chelsea. Mehrere englische Klubs haben ihr Interesse an dem momentan bei Atletico Madrid unter Vertrag stehenden Radamel Falcao bekundet. Nun bestätigte auch Roberto Di Matteo, Trainer des Chelsea FC, sein Interesse an dem 26-Jährigen.

Nachdem bekannt wurde, dass Chelsea bereit sei rund 60 Millionen Euro für den Stürmer zu zahlen, bekräftigte auch Falcao sein Interesse, für den Gewinner der Champions League aufzulaufen. Dabei reize ihn nach eigener Aussage nicht nur der Verein, sondern auch die Premier League.

Sie würden ihn alle im Team haben wollen“

Roberto Di Matteo äußerte sich nun erstmals öffentlich über den Stürmer. Zwar wollte er nichts Konkretes über einen möglichen Transfer sagen, drückte aber immer wieder seine Bewunderung für den Spieler aus. „Sie können jeden Trainer fragen, sie würden ihn alle im Team haben wollen. Er ist wahrscheinlich einer der besten Stürmer in Europa und auch weltweit“, so der 46-Jährige.

Die Zeichen sprechen für eine Verpflichtung im Winter. Chelsea muss im Januar auf Victor Moses und John Obi Mikel verzichten, die beim African Cup of Nations antreten. Ersatz im Sturm sind Fernando Torres und Daniel Sturridge, die beide noch kein Spiel über 90 Minuten bestritten haben. Doch Di Matteo weigerte sich, konkreter zu werden: „Wir werden abwarten und sehen wie wir damit umgehen. Im Moment ist alles in Ordnung“.


EURE MEINUNG: Haltet ihr einen Wechsel Falcaos im Winter für wahrscheinlich?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig