thumbnail Hallo,

Im Moment müssen die „Noisy Neighbours“ sich mit dem zweiten Rang begnügen, Stadtrivale United ist in England Spitzenreiter. Agüero aber hat Hoffnung auf den Platz an der Sonne.

Manchester. Manchester City ist in der Premier League zwar noch ungeschlagen, die kritischen Stimmen um das teure Star-Ensemble lassen aber nicht nach. Stürmer Sergio Agüero stellt sich den Kritikern und weiß, warum das Team noch besser wird.

Zwar ist der Titelverteidiger noch ohne Niederlage, aufgrund von mittlerweile vier Unentschieden in den ersten elf Spielen belegt das Team von Roberto Mancini allerdings nur den zweiten Platz. Zwei Punkte beträgt der Abstand auf Spitzenreiter Manchester United.

Auch Sergio Agüero sieht, dass das Team nicht das gleiche „Gespür in den Spielen hat“ wie letztes Jahr. Dennoch hält er die Kritik für überzogen: „Die Tabelle sagt etwas anderes. Wir sind schwer zu schlagen, sind zweiter in der Liga und verteidigen gut, also so schlecht können wir nicht sein, oder?“

Großes Lazarett beim Titelverteidiger

Einer der Gründe für die nicht immer überzeugenden Leistungen ist für den Argentinier die große Verletztenliste. David Silva, Javi Garcia, Micah Richards, Maicon, James Milner, Joleon Lescott, Jack Rodwell und auch Agüero selbst mussten bereits oder müssen aktuell noch pausieren.

„Es ist nicht einfach wenn diese Verletzungen alle gleichzeitig passieren und ich denke man wird mir zustimmen wenn ich sage, dass wir letzte Saison kaum Verletzungen haben“, argumentierte Agüero auf der Vereinshomepage.

Gleichzeitig zieht der 24-Jährige aber auch eine positive Erkenntnis aus dem bisherigen Saisonverlauf: „Wenn wir auch mit diesen Problemen bestehen konnten, stimmt mich das zuversichtlich, dass das Beste von uns noch kommt und wir unsere Form aus der vergangenen Saison wieder erreichen können.“

EURE MEINUNG: Wird City wieder Meister?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig