thumbnail Hallo,

EXKLUSIV - Der Teenager hat einem Wechsel zu Fulham zugestimmt und wird ab Januar für die Londoner auflaufen. Dabei haben die „Cottagers" sogar United ausgestochen.

London. Premier-League-Klub FC Fulham hat Manchester United beim Werben um das in Kamerun geborene Talent Noe Baba ausgestochen. Nach Goal.com-Informationen hat das 16-Jährige Wunderkind den Vertragsbedingungen und somit einem Wechsel zu den „Cottagers“ zugestimmt und wird im Januar zu den Londonern stoßen.

160.000 Euro Ablöse

Baba, der für Castlebar Celtic in County Mayo spielt, hat in Fulham bereits den Medizincheck absolviert und einem zum Jahreswechsel beginnenden Vertrag zugestimmt. Beide Vereine verständigten sich auf eine Ablösesumme von etwa 160.000 Euro. Neben Fulham waren auch mehrere andere Vereine interessiert, unter anderem Manchester United.

Baba wurde in Kamerun geboren, zog aber schon als Kind mit seiner Familie nach Irland und wurde als Spielführer des irischen U-17-Nationalteams als erster afrikanischer Spieler Kapitän einer irischen Jugendnationalmannschaft. Der Teenager, der im August 16 Jahre alt geworden ist, hat sich schnell verbessert und wurde vergangenen Monat in die irische U-19-Nationalmannschaft berufen. Für die Truppe von Trainer Paul Doolin bestritt er drei Einsätze über 90 Minuten.

Ein vielseitiges Talent

Baba wird für seine Vielseitigkeit und sein Talent geschätzt. Er wurde häufig als Innenverteidiger eingesetzt, aber es ist zu erwarten, dass er als Außenverteidiger oder als Mittelfeld-Stratege aufgestellt wird.

Der Transfer wird als Coup für Fulham angesehen, das schnell handelte, um den Wechsel in Anbetracht der hochkarätigen Konkurrenz, wie United, AFC Sunderland und Celtic Glasgow in trockene Tücher zu bekommen.

EURE MEINUNG: Schafft es Noe Baba beim FC Fulham?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig