thumbnail Hallo,

Wie Offizielle vom Klub Guizhou Renhe aus der Chinese Super League bestätigen, gibt es Kontakte zu Chelseas Frank Lampard. Deutet damit alles auf einen Wechsel im Winter hin?

Guiyang/China. Ein Offizieller von Guizhou Renhe aus der Chinese Super League bestätigt, dass es Gespräche mit Mittelfeldspieler Frank Lampard vom FC Chelsea gibt. Damit wäre er neben Nicolas Anelka und Didier Drogba bereits der dritte Chelsea-Veteran in Fernost.

Noch keine Entscheidung

Yang Xiayou, der stellvertretende Vorsitzende des Aufsichtsrates von Guizhou bestätigt den Kontakt zum Engländer. „Ja wir sind im Kontakt mit Lampard, aber bisher wurde noch keine Einigung erzielt“, berichtet er gegenüber BTV-6 aus Peking.

Wechsel schon im Winter

Als Vierter der Vorsaison hat sich der Klub für die asiatische Champions League qualifiziert. Wie chinesische Medien berichten, möchte der Aufsichtsratsvorsitzende Dai Yongge den 34-Jährigen bereits in der Winterpause verpflichten, da die Saison in China bereits im März beginnt. Lampard würde den Verein aus Guiyang als Kapitän anführen.

Auslaufender Vertrag

Lampards Vertrag an der Stamford Bridge ist nur noch bis zum kommenden Sommer gültig. Obwohl Trainer Roberto di Matteo den Routinier gerne behalten würde, sieht er, dass dies sich ähnlich schwierig gestalten könnte, wie bei dessen Kollegen Ashley Cole.

Zukunft in den USA auch möglich

Neben der chinesischen Liga wird Lampard auch mit L.A. Galaxy aus der US-amerikanischen Major  League Soccer in Verbindung gebracht. Dort würde er auf seinen Landsmann David Beckham treffen.

EURE MEINUNG: Wird Lampard Anelka und Drogba folgen?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig