thumbnail Hallo,

Rückendeckung vom Vorgänger: Frankreichs Ex-Nationalkeeper Coupet rät Hugo Lloris dazum Tottenham zu verlassen.

London. Der frühere französische Nationaltorhüter Gregory Coupet spricht sich für einen Wechsel des von Olympique Lyon zu den Tottenham Hotspurs abgewanderten Torwart Hugo Lloris aus und kritisiert die Torhüterpolitik der Spurs.

12,3 Millionen Pfund überwiesen die Nordlondoner am letzten Tag der Transferperiode nach Lyon, dennoch darf Lloris zumeist nur auf der Bank Platz nehmen. Nun hat sich der ehemalige französische Nationaltorwart Gregory Coupet  zu der Situation von Hugo Lloris geäußert.

Coupet bezeichnet den Wechsel der französischen Nummer Eins an die White Hart Lane als „überflüssige Verschwendung“ und bezieht dies insbesondere auch auf die Torhüterpolitik des portugiesischen Trainers Andres Villas-Boas.

Vier Torhüter für einen Startplatz

„AVB“, der vor der Saison das Zepter bei Tottenham übernommen hat, stehen neben Lloris mit Brad Friedel, Carlo Cudicini und Heurelho Gomes drei weitere Hochkaräter auf der Torhüterposition zur Verfügung. Momentan beherrscht der US-Amerikaner Friedel den Konkurrenzkampf. Er hütete das Tor an zehn von elf Spieltagen in der Premier-League und stand auch am Sonntag beim 1:2 gegen Manchester City in der Startelf

Lloris‘ Situation in Tottenheim bezeichnet Coupet, der selbst mit Lyon die französische Meisterschaft siebenmal in Serie gewann, als „nicht tragbar“ und fährt fort: „Wäre ich an Lloris Stelle, würde ich [Tottenham] verlassen.“

EURE MEINUNG: 
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig