thumbnail Hallo,

Da der FC Chelsea innerhalb kurzer Zeit gleich mehrere Spiele absolvieren muss, hat Coach Di Matteo den englischen Verband wegen der Spielplanbestimmung offen kritisiert.

London. Roberto Di Matteo hat sich bei der FA über den Spielplan beschwert. Am 8. Dezember muss der FC Chelsea in der Premier League gegen den AFC Sunderland antreten. Bereits fünf Tage später spielt der aktuelle Champions-League-Sieger in Japan das Halbfinale der Klub-WM.

Keine optimale Vorbereitung auf Klub-WM

„Wir haben versucht, dass das Spiel gegen Sunderland verschoben wird, um uns die besten Chancen zu ermöglichen. Aber die Premier League war damit nicht einverstanden, wie üblich“, sagte Di Matteo gegenüber Reportern. Weiter führte er aus: „Das wird eine Belastung für unsere Spieler, weil wir erst nach dem Spiel abreisen können und nur drei Tage vor unserem ersten Spiel in Japan ankommen.“

FA hegt scheinbar kein Interesse für Klub-WM

Der Italiener hätte vom Verband ein größeres Entgegenkommen erwartet. „Man denkt, die Premier League hätte ein Interesse daran, uns die besten Chancen für einen Erfolg in Japan zu geben, der auch ein sehr positives Licht auf den englischen Fußball und die Premier League werfen würde“, so der 42-Jährige.

Verletzungsrisiko immer höher

Doch durch den engen Terminplan sieht Di Matteo „ein großes Verletzungsrisiko“ und die eigentlich geplante Vorbereitung auf die Klub-WM ist nicht möglich. „Das Wichtigste für uns wäre gewesen, einige Tage vorher anzureisen, damit die Spieler genug Zeit gehabt hätten, sich auf die neue Zeitzone einzustellen“, erklärte der Chelsea-Trainer und weiter: „Ich verstehe es nicht. Das ist einer der größten Wettbewerbe im internationalen Fußball, wenn nicht sogar der größte.“

Die diesjährige FIFA-Klub-Weltmeisterschaft findet vom 6. bis zum 16. Dezember in Japan statt. Der FC Chelsea als europäischer Vertreter steigt erst im Halbfinale ein.

EURE MEINUNG:  Ist die Klub-WM ein wichtiger Wettbewerb?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig