thumbnail Hallo,

Der Abwehrmann unterliegt Formschwankungen in dieser Saison. Seine schlechte Saisonvorbereitung hat ihn auf die Bank rücken lassen aufgrund der starken Konkurrenz im Team.

London. Der französische Nationalspieler Laurent Koscielny gesteht, dass seine Leistungen für den FC Arsenal in dieser Spielzeit nicht konstant waren. Als Grund für die Formschwankungen gibt er seine Verletzung zu Beginn der Premier-League-Saison an.

Unglückliche Vorbereitung

Der Innenverteidiger hatte keinen Saisonbeginn nach Maß. Der Franzose stieß später zum Team, da er für Frankreich bei der Europameisterschaft 2012 in Polen und der Ukraine im Einsatz war. Hinzu kamen Wadenprobleme, die eine ordentliche Saisonvorbereitung nicht zuließen. „Das war natürlich hart“, so der 27-Jährige in Arsenals offiziellem Stadionheft.

„Ich verpasste den größten Teil der Vorbereitung, weil ich mit Frankreich weg war und dann hatte ich gleich zu Beginn der Saison diese Verletzung. Es war schwierig, davon schnell zurückzukommen.“ Der Franzose hinkte seinen Teamkollegen  hinterher: „Die Saison hat begonnen. Alle Spieler waren topfit. Ich brauchte Zeit, um mein gewünschtes Niveau zurück zu erlangen.“

Konkurrenzkampf ist groß

Besonders in der Innenverteidigung stehen Trainer Arsene Wenger einige Alternativen zur Verfügung: „Wir haben einen großen Konkurrenzkampf in der Verteidigung mit Leuten wie Per Mertesacker, Thomas Vermaelen und Johan Djourou. Wir haben eine Menge Respekt füreinander.“ Daher darf sich Koscielny kaum Fehler erlauben und zeigt sich selbstkritisch: „Ich weiß, dass ich einige gute Spiele und einige nicht so gut in dieser Saison gespielt habe, aber ich arbeite hart daran, fit zu bleiben.“

Den Konkurrenzkampf sieht der französische Nationalspieler aber als eine Bereicherung: „Es ist hilfreich. Wir dürfen nicht aufhören, uns individuell und als Einheit zu verbessern.“ Der frühere Spieler des FC Lorient war zuletzt am 6. Oktober gegen West Ham United in der Premier League im Einsatz, könnte aber am Samstag in der Startelf im London-Derby gegen FC Fulham stehen, nachdem er bereits unter der Woche gegen Schalke 04 in der Champions League von Beginn an spielte.

EURE MEINUNG: Kann sich Koscielny gegen die Konkurrenz in der Abwehr von Arsenal behaupten?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig