thumbnail Hallo,

Das Urgestein der Reds hat Vieles gewonnen, hegt aber noch einen Wunsch: Einmal für „The Special One“ spielen. Außerdem gestand Gerrard, dass er sich Xabi Alonso zurück wünscht.

Liverpool. Liverpools Kapitän Steven Gerrard hat erklärt, dass er noch immer gerne für ein von Jose Mourinho trainiertes Team spielen würde. Mourinho gilt als großer Bewunderer des Mittelfeldspielers. Bei dessen aktuellem Verein Real Madrid würde Gerrard mit Xabi Alonso auf einen alten Bekannten treffen.

Anfragen bereits 2004 und 2005

„Ich würde gerne für Mourinho spielen, den „Special One“, sagte der 32-jährige Kapitän der englischen Nationalmannschaft in der Sun. Bereits 2004 und 2005 hatte Mourinho, der damals den FC Chelsea trainierte, Gerrard umworben. In der Vergangenheit hatte der erfolgreiche Trainer seine Verwunderung darüber ausgedrückt, dass Gerrard nicht bei einem Top-Team spielt.

Obwohl er in seinen 14 Jahren beim FC Liverpool die Champions League, den UEFA Cup, sowie zwei Mal den FA Cup und drei Mal den englischen Ligapokal gewann, musste Gerrard bislang auf den Gewinn der Meisterschaft verzichten. Dieser Umstand führte dazu, dass andere Vereine sich Chancen auf eine Verpflichtung ausrechneten, doch der Engländer blieb seinen „Reds“ treu.

„Habe darüber nachgedacht“

„Ich habe darüber nachgedacht, weil Liverpool kein wirklicher Herausforderer [für die Spitzenteams] war. Am Ende habe ich ‚nein’ gesagt und ein Jahr später habe ich wieder ‚nein’ gesagt“, erklärte der Mittelfeldspieler im Rückblick auf die Anfragen von Mourinho. „Als er vor zwei Jahren bei Real Madrid angefangen hat, hat er dann wieder angefragt.“

„Ich sehe manche Spieler, an denen Vereine wie Real Madrid und Barcelona Interesse zeigen und sie brechen einen Krieg vom Zaun um aus ihren Verträgen zu kommen und dorthin zu gehen. Aber das war niemals meine Art und deshalb kam es wieder nicht zustande.“

Gerrard vermisst Xabi Alonso

Mit seinem ehemaligen Mitspieler Xabi Alonso, der den Schritt gewagt hat und heute eine feste Größe bei Real Madrid und in der spanischen Nationalmannschaft ist, würde Steven Gerrard aber gerne wieder zusammen spielen. „Ich hätte ihn gerne zurück. Er ist der beste Mittelfeldspieler, mit dem ich je gespielt habe und ich vermisse es, mit ihm zu spielen.“

Alonso gab dieses Lob gerne zurück: “Wir hatten tolle europäische Nächte und er war der wichtigste Mann. Er ist ein großartiger Spieler.“ Der Vertrag von Xabi Alonso bei Real Madrid läuft noch bis 2014, Steven Gerrard hat seinen Vertrag Anfang des Jahres beim FC Liverpool verlängert.

EURE MEINUNG: 
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig