thumbnail Hallo,

Der Besitzer des englischen Erstligisten setzt sich trotz der enttäuschenden Leistungen für den Trainer ein.

London. Die Queens Park Rangers stecken als Tabellen-19. wie schon in der letzten Saison im untersten Viertel der Tabelle fest. Trotz der bisher enttäuschenden Leistungen stärkt Besitzer Tony Fernandes Trainer Mark Hughes den Rücken.

Teure Investitionen, wenig Ertrag

Die Queens Park Rangers haben in der letzten Transferperiode wieder eine Menge Geld in die Hand genommen, um Spieler wie Granero oder Park Ji-Sung zu verpflichten. Dennoch steht der Klub nach zehn Spielen ohne einen einzigen Sieg mit nur vier Punkten auf dem vorletzten Platz.

Besitzer Tony Fernandes bringt das nicht aus der Ruhe: „Wir sind von unserem Vorgehen überzeugt und jetzt unseren Trainer zu wechseln, wäre Selbstmord. Er hat unser Vertrauen.“

Nach Meinung des Malaysiers brauche der Trainer lediglich „ein wenig Glück“. Des Weiteren müsse man im Klub „einfach auf Stabilität warten“, da sich „am Ende Qualität immer durchsetzt.“

EURE MEINUNG: Kann QPR den Klassenerhalt schaffen?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig