thumbnail Hallo,

Es sollte die Wende sein, doch es gab nur ein mageres 0:0-Remis gegen Stoke City. Brendan Rodgers zeigte sich enttäuscht über das Ergebnis, ist aber zuversichtlich für die Zukunft.

Liverpool. Bei Sonnenschein an der Anfield Road netzte weder der FC Liverpool noch Stoke City ein. Die Männer von Brendan Rodgers wollten in der Liga wieder in Schwung kommen, doch es gab nur ein 0:0 gegen das Team von Tony Pulis.

„Wir sind enttäuscht, dass wir nicht gewinnen konnten“

Nach dem Spiel sagte Liverpool-Coach Rodgers auf der obligatorischen Pressekonferenz: „Wir sind enttäuscht, dass wir nicht gewinnen konnten. Der Einsatz der Spieler war unglaublich und wir haben uns gegen das körperlich harte Spiel aufgebäumt. Ich persönlich war auch zufrieden, wie wir agierten. Wir haben gegen den Ball gearbeitet und die Lücken gesucht. Im Strafraum haben wir alles versucht, doch wir haben einfach nicht den finalen Schuss setzen können.“

Vor allem auf seine junge Mannschaft war der Coach stolz: „Ich bin stolz auf unsere jungen Kicker und auf die älteren ebenso, dass sie Verantwortung übernommen haben und immer versucht haben unser Spiel zu machen.“

„Die Fans sind aber einfach grandios“

Auch wenn die Bilanz nun nicht gerade rosiger aussieht, blickt der Übungsleiter positiv in die Zukunft: „In meinen Augen gibt es hier eine ganz große Zukunft. Es sind mehr oder weniger die gleichen Spieler, die ich übernommen habe und es dauert ganz einfach seine Zeit. Was ich aber fantastisch finde, ist die Unterstützung der Fans. Die Stimmung auf den Rängen ist toll und sie stehen voll und ganz hinter uns. Andere Vereine kriegen nicht solch eine Unterstützung.“

Die Ziele erreicht man aber nur „mit harter Arbeit und guten Resultaten auf dem Platz. Die Fans sind aber einfach grandios.“
 
EURE MEINUNG: Ist die Zukunft an der Anfield Road wirklich so vielversprechend?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig