thumbnail Hallo,

Manchester City-Star David Silva riet seinem Landsmann Santi Cazorla zum Wechsel nach London.

London. Santi Cazorla wechselte in diesem Sommer vom FC Malaga zum FC Arsenal. Den Tipp zum Wechsel auf die Insel, erhielt der 27-Jährige von seinem Landsmann David Silva von Manchester City.

Respekt auf der Insel

„Ich sprach lange mit David Silva, bevor ich mich für Arsenal entschied. Er sagte, ich würde die Premier League genießen“, so Cazorla im Gespräch mit dem Daily Mirror. „David hat mit Manchester einen Titel gewonnen und mir gesagt, dass man gerade als Spanier sehr viel Respekt auf der Insel entgegen gebracht bekommt.“

„Ein echtes Abenteuer“

„Ich bin sehr froh, dass der Wechsel geklappt hat. David hat mir viel erzählt, der Fußball in England ist nicht mit irgendwas anderem zu vergleichen. Ein echtes Abenteuer“, so Cazrola weiter. Biser konnte Cazorla seinen Erwartungen auch Stand halten. In seinem dritten Ligaspiel gegen den FC Liverpool, gelang ihm nach einer Vorlage von Lukas Podolski sein erste Treffer. Schon jetzt ist er aus dem Team von Arsene Wenger nicht mehr wegzudenken.

Auch Pires riet zu Arsenal

Santi Cazorla gab auch an, dass sein ehemaliger Teamkollege Robert Pires (gemeinsam in Villarreal tätig) ihm ebenfalls zu einem Wechsel riet. Pires spielte selbst sechs Jahre für die  „Gunners“, bevor er seine Karriere in Villarreal und bei Aston Villa ausklingen ließ.  „Als ich zum ersten Mal vom Interesse von Arsenal hörte, sagte Robert sofort, ich solle nicht lange überlegen.“

Cazorla glaubt an „große Zukunft“

Auch zur aktuellen Lage seines Teams, äußerte sich Cazorla zuversichtlich: „Wir haben eine tolle Mannschaft und können mit den Klubs aus Manchester und Chelsea auf jeden Fall mithalten. Wir haben eine große Zukunft vor uns.“

EURE MEINUNG: Hat Santi Cazorla mit dem Wechsel nach London alles richtig gemacht?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig