thumbnail Hallo,

Nach langen Spekulationen über seine Zukunft einigte sich das schwedische Stürmer-Talent mit dem Premier-League-Klub. Der neue Vertrag soll über vier Jahre laufen.

Manchester. Im vergangenen Jahr an Feyenoord Rotterdam ausgeliehen, gehörte John Guidetti zu den Durchstartern der niederländischen Eredivisie: In 23 Spielen gelangen dem schwedischen Nationalspieler gleich 20 Tore. Jetzt ist er zurück bei seinem Stammverein Manchester City und will sich auch in der Premier League durchsetzen. Als Zeichen dafür unterschrieb er einen neuen Vier-Jahres-Vertrag.

Guidetti fordert Einsätze

Rotterdam hätte Guidetti gern länger an sich gebunden, doch er kehrte im Sommer zurück zu den Citizens – auch, weil Trainer Roberto Mancini eine Menge von dem 20-jährigen Talent hält. Momentan muss Mancini aber auf den Stürmer verzichten, der sich noch von einem Virus erholt, der ihn im Sommer aus der Bahn warf.

Guidetti machte in den Gesprächen mit den Klub-Verantwortlichen aber auch klar, dass er spielen will, wenn er wieder fit ist. Sollte er nicht regelmäßig zum Einsatz kommen, sei für ihn auch eine Möglichkeit, im Winter Manchester auf Leihbasis wieder zu verlassen. Zuletzt war der Schwede auch mit den Queens Park Rangers und Bayern München in Verbindung gebracht worden.

EURE MEINUNG: Sollten junge Talente wie Guidetti sich durchbeißen oder lieber mit Leihgeschäften Spielpraxis sammeln?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig