thumbnail Hallo,

Mikel Arteta freut sich über seine neue Rolle beim FC Arsenal

Der Mittelfeldspieler freut sich über die neue defensive Rolle, die ihm Arsene Wenger zugetraut hat.

London. Mikel Arteta wird in Zukunft eine eher defensiv eingerichtete Rolle im Mittelfeld spielen. Für den englischen Erstligisten FC Arsenal will der Spanier trotz alledem „das Beste geben“.

Bereit für Positionswechsel

Der 30-Jährige sagte aus, dass Arsene Wenger ihn um den Wechsel gebeten hat und versicherte, dass die Entscheidung für das Wohl der gesamten Mannschaft gefallen sei. Mikel Arteta sieht sich der neuen Aufgabe gewachsen. Dies konnte der Spanier schon beim 1:1-Unentschieden gegen Manchester City beweisen, als er durch seine körperliche Präsenz einiges wettmachen konnte.

„Es ist eine große Veränderung für mich, aber ich denke es bleibt eine Kopfsache. Der Trainer versicherte mir, dass es das Beste für die Mannschaft sei. Ich bin derselben Meinung“, äußerte sich Arteta auf der offiziellen Website des Vereins. „Wenn man in der Defensive agiert, aber trotzdem noch Bälle herausspielt und verteilt, verstärkt es den Glauben in sich selbst. Ich glaube, dass ich dieser Aufgabe gewachsen bin.“

Arteta warnt vor Qualitätsverlust

Auch nach dem spannenden Unentschieden im Spiel gegen den englischen Meister Manchester City bleibt Arsene Wengers Mannschaft ungeschlagen. Trotz der anhaltenden Serie warnt der spanische Mittelfeldspieler vor einem möglichen Qualitätsverlust.

„In einer Partie kannst du nicht einfach 20 Minuten entspannen, weil man daraus sehr schnell die Konsequenzen ziehen kann. Vor allem nicht, wenn man gegen starke solch Gegner spielt. Ich glaube, dass wir am Sonntag besser gespielt haben. Deswegen müssen wir weiterhin konstant spielen“, so Arteta.

EURE MEINUNG: Gehören die Gunners zu den Top-Favoriten?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig