thumbnail Hallo,

ManCity: Mancini dementiert erneuten Krach mit Balotelli – Nasri fällt gegen Arsenal aus

Wenn die beiden aneinandergeraten, dann kracht es gewaltig. Der Stürmer stand beim Auftaktspiel in der „Königsklasse“ nicht einmal im Kader. Doch es herrscht eitel Sonnenschein.

Manchester. Wenn man Berichten glauben schenken möchte, hängt der Haussegen beim amtierenden englischen Meister Manchester City schief. Mario Balotelli und Roberto Mancini seien wieder einmal aneinandergeraten. Der Stürmer stand nicht im Kader für das Auftaktspiel in der Champions League gegen Real Madrid. Dies soll der Grund sein, warum es wieder Spannungen zwischen beiden gibt. Diesen Gerüchten erteilt der Trainer aber eine klare Abfuhr. Samir Nasri muss am Wochenende unterdessen passen.

Nicht-Nominierung als Auslöser

Vor dem Spiel am Sonntag gegen den FC Arsenal soll es wieder einmal zwischen den beiden Italienern gekracht haben. Dies zumindest behaupten englische Medien. Der Anlass für derartige Spekulationen war die Nichtberücksichtigung des 22-Jährigen in der ersten Partie der Champions League gegen die „Blancos“.

Im falschen Film?

Der Trainer der „Citizens“ ist von den Gerüchten überrascht und leugnet jeglichen Streit. Der italienische Nationalspieler sei nur der Rotation zum Opfer gefallen und fit, um gegen die „Gunners“ zu spielen. „Diese Geschichte ist völlig falsch“, sagte Mancini gegenüber Sky Sports.



„Mario ist zu Hause geblieben, weil wir mit Carlos Tevez im Angriff beginnen wollten und wir konnten nicht drei Stürmern auf der Bank haben“, so der 47-Jährige zu seiner Entscheidung. „Es gab weder einen Streit noch haben wir uns verkracht. Absolut nichts.“

Auf Nasri verzichten


Unterdessen bestätigte der Coach, dass Samir Nasri für das Spiel am Sonntag gegen seinen Ex-Klub höchstwahrscheinlich ausfallen wird. Der Franzose hatte sich am Dienstag früh im Spiel (37.) verletzt und musste ausgewechselt werden. Er klagte über Schmerzen im Knie. Zwar gab es leichte Entwarnung, da die Verletzung nicht so schwerwiegend ist, wie man erst dachte, jedoch gegen Arsenal kommt der Einsatz wohl zu früh für ihn.  

MANCHESTER CITY
TABELLENPLATZ 4
DIE ERSTEN ACHT SPIELTAGE
Ergebnis
Manchester City - FC Southampton
3:2
FC Liverpool - Manchester City
 2:2
Manchester City - QPR
 3:1
Stoke City - Manchester City
 1:1
Manchester City - FC Arsenal
 
FC Fulham - Manchester City
 
Manchester City - FC Sunderland
 
WBA - Manchester City
 

Der Meistertrainer sieht eher schwarz für ein schnelles Comeback. „Ich glaube nicht, dass er bereit sein wird für Sonntag. Wir werden alles versuchen, aber es ist kompliziert.“ Man möchte auch kein zu großes Risiko eingehen. „Ich hoffe, er wird in der nächsten Woche bereits sein.“

EURE MEINUNG: Traut ihr der Idylle bei Manchester City? Oder brodelt es im Hintergrund gewaltig?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig