thumbnail Hallo,

Newcastle: Steht Demba Ba vor dem Absprung?

Der 27-jährige Senegalese ist unzufrieden mit seiner Rolle als Joker. Sitzt er weiter nur auf der Bank, will er sich nach Alternativen umsehen.

Newcastle. Mit seinen zwei Toren im Spiel gegen Everton (2:2) rettete Demba Ba Newcastle United einen Punkt in der Premier League. Aber: In der Startelf stand der senegalesische Nationalspieler nicht. Glaubt man seinem Berater, will er sich nach Alternativen umsehen, sollte Coach Alan Pardew Ba weiterhin nur auf die Bank setzen.

„Mangel an Anerkennung und Vertrauen"

„Demba Ba leidet unter der mangelnden Anerkennung", sagte Alex Gontran, der Berater des Angreifers, gegenüber BBC Sport. Und: "Es ist schwieriger, gut zu spielen, wenn man das Vertrauen der Mannschaft nicht hat", erklärte er die Situation.

Angefangen habe alles beriets mit der Verpflichtung von Bas Sturmkollege Papiss Demba Cisse vom SC Freiburg im Januar. Seitdem wurde Ba nur noch auf dem linken Flügel eingesetzt und nicht mehr als Sturmspitze. "Seit Demba vom Afrika-Cup zurück ist, versteht er das Management nicht mehr", klagt Gontran.

Ba will immer von Beginn an ran

Beruhigen könnte die Newcastle-Fans, dass Demba Ba sich eigentlich bei The Toon wohlfühlt: „Er spielt in der Premier League, hat viele Spieler um sich, die seine Sprache sprechen und er liebt die Fans", weiß Alex Gontran.

Gontran macht keinen Hehl daraus, dass sein Klient natürlich am liebsten jedes Spiel von Beginn an spielen will. „Aber er respektiert die Entscheidung des Trainers - auch, wenn er sie nicht immer versteht oder gar teilt", wird der Berater zitiert, um dann noch einmal zu betonen: "Wenn Demba Ba weiterhin nur auf der Bank sitzt, werden wir uns nach einer anderen Lösung umsehen."

Spekulationen schon in der Vergangenheit

Zuletzt hatte es Spekulationen um einen Wechsel von Ba gegeben, weil er noch in der letzten Transfer-Periode eine Ausstiegsklausel für rund neun Millionen Euro besaß. Jetzt dürfte der ehemalige Torjäger von 1899 Hoffenheim deutlich teurer werden.

EURE MEINUNG: Was denkt Ihr über den Angreifer?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig