Andrew Johnson fällt mit Knieverletzung lange aus

Der englische Hauptstadtklub hat nach dem Spiel am Wochenende drei Spieler mit Verletzungen zu beklagen. Neben Andrew Johnson fallen auch Fabio Silva und Anton Ferdinand aus.
London. Die Queens Park Rangers müssen lange auf Andrew Johnson verzichten. Der Stürmer hat sich im Spiel gegen den FC Chelsea einen Riss des vorderen Kreuzbandes zugezogen.

Verletztenliste bei QPR vergrößert sich weiter

Der 31-Jährige musste am Samstag beim Spiel gegen Chelsea (0:0) bereits während der ersten Halbzeit ausgewechselt werden. Abschließende Untersuchungen ergaben heute Gewissheit und bestätigten die schlimme Diagnose.

Der Klub ließ über Twitter verlauten, dass der gerade im Sommer vom FC Fulham gewechselte Johnson für den größten Teil der Saison ausfallen wird.

Der zweite Neuzugang Fabio Silva, von Manchester United gekommen, droht mit Achillessehnenproblemen länger auszufallen. Ebenso wie Anton Ferdinand, der durch den verweigerten Handschlag mit John Terry am Wochenende für Aufsehen sorgte.   

EURE MEINUNG: Ist ein Kreuzbandriss die schlimmste Fussballerverletzung?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !