thumbnail Hallo,

Der Trainer der „Gunners“ erklärte, dass das Spiel seiner Mannschaft ohne den Niederländer an Vielseitigkeit gewonnen hat.

London. Robin van Persie erzielte in der vergangenen Saison 30 Tore in der Premier League und verhalf dem FC Arsenal so zum dritten Tabellenplatz und der direkten Qualifikation für die Champions League. Nach dem Abgang des Stürmers zu Manchester United in diesem Sommer stellt Trainer Arsene Wenger dennoch eine höhere Qualität im Spiel seines Teams fest.

„Spiel jetzt abwechslungsreicher“

Gegenüber ESPN teilte er nun mit, dass die Mannschaft seitdem ein größeres Gemeinschaftsgefühl entwickelt habe. „Robin van Persie erzielte 30 Tore und wenn du 30 Tore erzielst, gibt dir jeder den Ball – so einfach ist das. Unser jetziges Spiel ist deshalb abwechslungsreicher“, erklärte Wenger.

Man habe den Teamgeist, den Wunsch zusammen zu spielen und die Stärke in der Tiefe. Zudem sei die Stimmung im Team großartig. „Das sind gute Voraussetzungen und ist sehr interessant“, so der Trainer weiter.

FC ARSENAL
TABELLENPLATZ 3
DIE ERSTEN ACHT SPIELTAGE
Ergebnis
FC Arsenal - FC Sunderland
0:0
Stoke City - FC Arsenal
0:0
FC Liverpool - FC Arsenal
0:2
FC Arsenal - FC Southampton
 6:1
Manchester City - FC Arsenal
 
FC Arsenal - FC Chelsea
 
West Ham United - FC Arsenal
 
Norwich City - FC Arsenal
 

Arsenal mit Titelchancen?

Nach dem erfolgreichen Saisonstart mit acht Punkten aus vier Spielen und dem deutlichen 6:1-Erfolg gegen Aufsteiger FC Southampton zuletzt, traut Wenger seiner Mannschaft in dieser Spielzeit einiges zu: „Ich denke, wir haben die Chance (Titelanwärter zu sein, Anm. d. Red.).“

Nach zehn Spieltagen werde man sehen, wohin der Weg in diesem Jahr führen kann: „Wir haben die Qualität, das zu erreichen, aber wir müssen auch zeigen, dass wir es wollen.“

EURE MEINUNG: Kann Arsenal in dieser Saison in den Titelkampf der Premier League eingreifen?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig