thumbnail Hallo,

Der Blues-Coach hat sich dafür entschieden, den Franzosen mit der U21 trainieren zu lassen. Malouda hat diese Entscheidung akzeptiert und keinen Aufstand gemacht.

London. Roberto Di Matteo hat sich über seine Unsicherheit bezüglich Florent Malouda geäußert. Ob der Flügelspieler wieder für das A-Team des FC Chelsea spielen wird, ist unklar.

Malouda ist nicht mehr Teil der A-Mannschaft

Weil Malouda sich mit keinem Verein für einen Transfer einigen konnte, muss der Fülgelspieler nun als Resultat des ganzen mit der U21-Mannschaft von Chelsea trainieren.

Di Matteo bestand darauf, nochmals klarzustellen, dass es sich dabei nicht um eine ähnliche Situation wie damals unter Andre-Villas Boas handle, als Anelka und Alex gesondert trainieren mussten.

Malouda akzeptiert Entscheidung

„Man hat unsere Entscheidungen akzeptiert und nun müssen sich die Betroffenen wieder auf ihre eigenen persönlichen Ziele für die aktuelle Saison konzentrieren“, erklärte Di Matteo gegenüber Sky Sports und fügte hinzu: „Es war eine Entscheidung, die zwischen mir und dem Verein abgeklärt war. Es ist keine besonders positive Nachricht für ihn, allerdings denke ich, dass wir uns um unsere eigenen Interessen kümmern müssen und das war die beste Entscheidung“, sagte Di Matteo.

Beste Lösung: Transfer

Auf die Frage ob Malouda nochmal eine Chance bekäme, für die erste Mannschaft zu spielen, antwortete der Coach: „Ich weiß es nicht, dass kann uns nur die Zukunft verraten. Zurzeit ist er Teil der U21. Bis Januar wird das Transferfenster verschlossen sein“, sagte Di Matteo. Wahrscheinlich wäre ein Wechsel dann, wohl das Beste für alle Beteiligten.

EURE MEINUNG: Soll Malouda wechseln?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig