thumbnail Hallo,

96 Fans des FC Liverpool kamen bei der Hillsborough-Tragödie 1989 ums Leben. Bislang geheime Unterlagen wurden jetzt freigegeben und decken auf, dass Polizei nicht unschuldig war.

London. Er gilt als der schwärzeste Tag in der Geschichte des englischen Fußballs wenn nicht sogar in der Geschichte des weltweiten Fußballs. Die Hillsborough-Katastrophe fand am 15. April 1989 im Hillsborough-Stadion von Sheffield statt. Während des Halbfinales um den FA Cup zwischen dem FC Liverpool und Nottingham Forestkamen 96 Fußballfans in einer bespiellosen Tragödie ums Leben.

Fehler der Polizei eingeräumt

Fehler der Polizei haben 1989 zur Zuschauertragödie im Hillsborough-Stadion in Sheffield beigetragen, wie aus jetzt freigegebenen Unterlagen hervorgeht. Damals kamen 96 Fans des FC Liverpool ums Leben, mehrere Hundert wurden verletzt. Es sei eine Schande für Großbritannien, dass es mehr als 20 Jahre gedauert habe, um die Fehler offenzulegen, die zu der Katastrophe beigetragen hätten, erklärte am Mittwoch Premierminister David Cameron.

Fehler wurden verschleiert

Den Dokumenten zufolge versuchte die Polizei, ihre Fehler zu verschleiern und den Liverpool-Fans die Schuld zu geben. Eine von der Regierung eingesetzte Kommission habe nun bestätigt, dass Fehler der Polizei direkt zu der Katastrophe beigetragen hätten, einigen verletzten Fans sei auch medizinische Hilfe verweigert worden, erklärte Cameron.

Zu viele Fans im Block

Die Polizei hatte damals zu viele Menschen in den Block der Liverpool-Fans gelassen. Die meisten Todesopfer wurden in dem völligen überfüllten Stehplatzbereich der Liverpool-Fans zu Tode gedrückt oder erstickten. Das Unglück ereignete sich beim Pokalhalbfinale zwischen Liverpool und Nottingham Forest. Wegen des Unglücks wurden nie Anklagen gegen Einzelpersonen oder Organisationen erhoben.

EURE MEINUNG: Wie erklärt ihr euch die lange Zeitspanne zwischen Katastrophe und Aufarbeitung?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig