thumbnail Hallo,

Nach einem Muskelfaserriss gegen Fulham wird Andy Carroll wohl bis zum Spiel gegen Arsenal am 06. Oktober außer Gefecht gesetzt sein.

London. Beim Debüt für die Hammers von West Ham United verletzt – so erging es Andy Carroll, auf Leihbasis vom FC Liverpool zu den Hammers gekommen, gegen Fulhamim Upton Park. Sein Muskelfaserriss wird ihn für rund vier Wochen außer Gefecht setzen, wie Goal.com jetzt erfahren hat – und das auch nur dann, wenn die Behandlung gut anspricht. Das nennt man dann wohl „vergeigtes Debüt“.

Muskelfaserriss zweiten Grades

Ein Scan des verletzten Oberschenkels zeigte am Dienstag, dass sich der Stürmer einen Muskelfaserriss zweiten Grades gegen Fulham zugezogen hatte. Doch wie vereinsnahe Quellen berichten, könnte es Andy Carroll schaffen, in vier Wochen wieder auf dem Platz zu stehen, so die Behandlung schnelle Wirkung auf die gerissenen Einzelfasern des Muskelbündels.

Vier Spiele der Premier League Pause

Die Verantwortlichen von West Ham sind optimistisch, dass der 23-jährige Stürmer nur die Premier League Spiele gegen Norwich City, Sunderland und QPR ausfallen wird und dass er zumindest einen Teil des wichtigen Heimspiels gegen Arsenal am 6. Oktober spielen kann.

In der 68. Minute beim Debüt vom Platz

Mit noch rund 20 Minuten Spielzeit auf der Uhr gegen Fulham musste Carroll humpelnd das Spielfeld verlassen. Von drei möglichen Graden der Muskelfaserrisse hatte sich Carroll auf dem Platz einen Riss zweiten Grades zugezogen. Mit den News wachsen die Hoffnungen, dass der Stürmer auch dem englischen Nationalteam daheim gegen San Marino und auswärts gegen Polen wieder zur Verfügung steht.

EURE MEINUNG: Kommt West Ham auch ohne Carroll zurecht?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig