thumbnail Hallo,

Giroud: „Ich bin überzeugt, dass wir eine tolle Saison spielen werden“

Olivier Giroud ist in London angekommen und bereit Verantwortung zu übernehmen. Robin van Persie hinterlässt große Fußstapfen, der Franzose will aber seine eigenen hinterlassen.

London. Olivier Giroud ist in London beim FC Arsenal angekommen und hat seinen eigenen Anspruch. Er will nicht Robin van Persie ersetzen, sondern seinen Stil einbringen und damit erfolgreich in der Premier League sein.

„Ich wünsche ihm alles Gute für seine Zukunft“

Der englischen Zeitung The Daily Mirror sagte der Neuzugang: „Ich bin nicht hier, um RvP zu ersetzen oder die Leute dazuzubringen, ihn zu vergessen. Ich bin hier um etwas anderes zu machen. Ich habe nicht die Anmaßung zu sagen, ich werde ihn ersetzen, denn ich habe den größten Respekt vor ihm. Er hat eine herausragende Saison gespielt. Ich wünsche ihm alles Gute für seine Zukunft.“

„Ich bin absolut bereit, die Verantwortung zu übernehmen“

Nachdem er im Sommer von Montpellier nach London wechselte, fühlt er sich nun bereit für England: „Ich bin absolut bereit, die Verantwortung zu übernehmen und die Leute sagen zu lassen 'ja, wir haben Olivier'. Würde ich nicht so denken, würde ich nie eine Chance bekommen. Wenn du bei einem großen Klub unterschreibst, ersetzt du entweder einen abwandernden Stürmer, sitzt auf der Bank und wartest auf die Einsätze oder bis sich ein anderer Stürmer verletzt hat. Aber so ist das Geschäft. Nun habe ich die Chance, weil Robin gegangen ist. So kriege ich mehr Zeit und ich muss diese Verantwortung annehmen. Wirklich, ich muss.“

„Ich bin überzeugt, dass wir eine tolle Saison spielen werden“

Die Londoner konnten seit sieben Jahren keinen Titel mehr gewinnen und der Neuzugang glaubt die wachsende Konstanz im Team wird die Mannschaft zu Erfolgen führen: „Natürlich wollen die Fans Titel sehen. Wenn du bei einem Topklub bist, ist das normal. Wenn wir um den Titel kämpfen wollen, brauchen wir einen starken Mannschaftsgeist. Es hört sich vielleicht banal an, doch es ist wirklich so. Es macht ein Team aus, die Einheit einer Gruppe. Vielleicht haben wir nicht die Möglichkeiten wie ManUnited oder City, doch ich bin überzeugt, dass wir eine tolle Saison spielen werden.“

Auch der deutsche Neuzugang Lukas Podolski soll zum Erfolg beitragen. Beide verstehen sich schon gut, wie der Franzose zugab: „Ich hoffe, dass wir uns auch auf dem Feld gut verstehen werden. Podolski fühlt das Spiel, agiert uneigennützig. Er hat mit dasselbe bescheinigt.


EURE MEINUNG: Kann sich Giroud in London durchsetzen?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig