thumbnail Hallo,

Liverpools neue Sturmhoffnung Fabio Borini gab nun an, dass kein geringerer als Mario Balotelli ihn von seinem neuen Arbeitgeber überzeugte.

Liverpool. Fabio Borini ist die neue Sturmhoffnung beim Premier League-Klub FC Liverpool. Der Italiener kam vom AS Rom und soll die „Reds“ wieder zu Titeln schießen. Eine Empfehlung für seinen neuen Arbeitgeber bekam Borini von Mario Balotelli.

Fans ausschlaggebend

„Als ich mit Italien bei der Euro 2012 war, sprach ich mit Mario Balotelli über den englischen Fußball und er sagte mir, dass Liverpool die besten Fans auf der Insel hat. Dieser Aspekt spielte eine sehr große Rolle für meine Entscheidung“, sagte Borini im Gespräch mit FourFourTwo.

Alter neuer Trainer

„Ich wusste, dass Brendan Rodgers mich unbedingt verpflichten wollte und so kam Liverpool und die Roma schnell zu einer Einigung. Das ist alles ohne Probleme abgelaufen“, so Borini weiter. Satte 14 Millionen zahlte Liverpool für den 21-Jährigen, der Rodgers bereits aus seiner Zeit beim FC Chelsea und bei Swansea City kennt.

Hinten anstellen

Obwohl Borini am liebsten als Mittelstürmer aufläuft, gab er nun an, auch auf anderen Positionen spielen zu können. „Da stelle ich mich ganz in den Dienst der Mannschaft. Ich kann auch auf den Außenbahnen spielen, das habe ich in Rom auch ein paar Mal gemacht. Am Ende entscheidet der Trainer“, so Borini. Die Konkurrenz ist nicht klein. Mit Andy Carroll, Luis Suarez und Oussama Assaidi finden sich drei echte Torjäger in der Mannschaft.


EURE MEINUNG: Kann sich Fabio Borini beim FC Liverpool einen Stammplatz sichern?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig