thumbnail Hallo,

Nun ist es bestätigt: Robin van Persie wird in der kommenden Saison nicht für den FC Arsenal, sondern für Manchester United kicken. Für viele Gunners-Fans ein harter Schlag.

London. Obwohl seit über einem Monat klar war, dass man Robin van Persie nicht werde halten können, macht sich nun beim FC Arsenal Katerstimmung breit. Doch Arsenal-Coach Arsene Wenger fordert die Fans dazu auf, van Persies Wechsel zu Manchester United als brutale Realität des Fußballs zu akzeptieren.

Respekt für van Persie

Der Kapitän hat das Schiff verlassen. Der FC Arsenal wird in Zukunft ohne Robin van Persie auskommen müssen. Zeit, den Niederländer noch einmal zu loben, wie es Trainer Wenger auf der Vereinshomepage tat: „Er hat acht Jahre für uns gespielt. Man muss respektieren, was Robin für diesen Verein geleistet hat und auch, wie er sich im letzten Jahr verhalten hat.“

FC ARSENAL
CL-TEILNEHMER
DIE ERSTEN ACHT SPIELTAGE
FC Arsenal - FC Sunderland
Stoke City - FC Arsenal
FC Liverpool - FC Arsenal
FC Arsenal - FC Southampton
Manchester City - FC Arsenal
FC Arsenal - FC Chelsea
West Ham United - FC Arsenal
Norwich City - FC Arsenal

Brutale Realität hinnehmen

Doch zu verhindern war ein Abgang van Persies nicht. Der Stoßstürmer wollte den Verein verlassen und nicht in der Hauptstadt verlängern - so ging es darum, eine möglichst hohe Ablösesumme aus dieser Begebenheit zu schlagen. Und so gilt es nun auch, dies hinzunehmen, wie Wenger bekundet: „Das ist eine Situation brutaler Realität im Leistungssport. Robin hat bis zum Schluss professionell und vorbildlich gekämpft.“

Das Limit des FC Arsenal

Zusätzlich gestand Wenger Limits des finanziellen Schaffens beim FC Arsenal ein. So musste man mit Fabregas und Nasri schon des Öfteren zuletzt zusehen, wie die besten Spieler der Gunners zu finanzkräftigeren Vereinen wechselten. Nun auch mit van Persie.

EURE MEINUNG: Van Persie verlässt Arsenal - wie kommentieren die Arsenal-Fans den Transfer?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig