thumbnail Hallo,

Lukas Podolski freut sich auf sein Debüt für Arsenal - ausgerechnet in Köln beim FC.

London. Seit zwei Wochen trainiert Lukas Podolski beim FC Arsenal. Vor seinem Debüt für die Gunners am Sonntag, in einem Freundschaftsspiel ausgerechnet gegen den 1. FC Köln, kündigt der Nationalspieler große Taten für Arsenal an.

„Ich brauche noch ein paar Wochen, dann werdet ihr den wahren Podolski sehen. Bisher fühle ich mich bei Arsenal sehr wohl, es ist ein großer Verein mit einem tollen Trainer. Ich bin sehr stolz, nun ein Arsenal-Spieler zu sein“, sagte Podolski dem Vereinsfernsehen Arsenal Player.

Nur Lob für Köln

Auf seine Rückkehr nach Köln freut er sich sehr: „Ich bin wieder zuhause, das ist meine Stadt. Ich freue mich auf das Spiel! Dazu ist es noch mein Debüt für Arsenal, das macht mich alles sehr glücklich.“

FC ARSENAL
CL-TEILNEHMER
DIE ERSTEN ACHT SPIELTAGE
FC Arsenal - FC Sunderland
Stoke City - FC Arsenal
FC Liverpool - FC Arsenal
FC Arsenal - FC Southampton
Manchester City - FC Arsenal
FC Arsenal - FC Chelsea
West Ham United - FC Arsenal
Norwich City - FC Arsenal

Podolski begann seine Fußballkarriere im Alter von 10 Jahren in der Jugend des FC, mit 17 feierte er sein Profi-Debüt: „Es war eine tolle Zeit. Köln hat tolle Fans, ein tolles Stadion und ist ein toller Verein. Ich hoffe, sie steigen schnell wieder auf.“

EURE MEINUNG: Kann sich Podolski in England durchsetzen?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig