thumbnail Hallo,

Nach langen Verhandlungsrunden, die zu scheitern drohten, wechselt der Niederländer schließlich doch zum Premier-League-Klub.

Birmingham. Aston Villa verpflichtet Rotterdams Verteidiger Ron Vlaar. Der spieler erhält einen Drei-Jahres-Vertrag und wird sich in der kommenden Woche dem Medizin-Chek unterziehen.

Chancen von Null auf 100

Es sah so aus, als würden die beiden Vereine sich nicht einigen können, als man sich zuletzt am Villa Park befand, um über einen Wechsel von Vlaar zu verhandeln. Selbst der Spieler soll zuletzt an einem Wechsel gezweifelt haben. Nun wird der Wechsel überraschenderweise doch noch folgen.

Clubwebsite bestätigt Wechsel

Nun wird der 27-Jährige am Montag den Medizin-Chek absolvieren. Der Wechsel wurde von Feyenoord Rotterdam auf der eigenen Website bereits bestätigt. Auch wenn Vlaars Traum in Erfüllung geht, so wird er, nach eigenen Angaben, den Verein vermissen, für den er immerhin über 100 Spiele absolvierte.
„Es ist ein komisches Gefühl, Feyenoord zu verlassen, aber mein Traum in der Premier League zu spielen, hat sich endlich erfüllt“, wurde der Innenverteidiger auf der Homepage zitiert.

Fans traurig über Abschied

Nach sechs Jahren im Dienst, verlässt der Niederländer den Feyenoord Rotterdam als eine Schlüsselfigur des Vereins. Daher hofft der 27_Jährige, dass die Fans nicht allzu enttäuscht sind und seine Entscheidung akzeptieren werden: „Ich kann mir vorstellen, dass die Feyenoord-Fans im Moment nicht glücklich über den Wechsel sind, aber ich hoffe, dass Sie meinen Wechsel ein wenig nachvollziehen können.“

Angeblich erhielt der Feyenoord Rotterdam eine Ablösesumme in Höhe von umgerechnet Vier Millionen Euro.

EURE MEINUNG: Hat sich Ron Vlaar mit diesem Wechsel richtig entschieden?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig