thumbnail Hallo,

Der 24-Jährige litt in den vergangenen Saisons an großem Verletzungspech, will aber nun endlich die Chance bekommen, sich beweisen zu können.

Manchester. Anderson ist fit und spielbereit - eine Seltenheit in den vergangenen zwei Jahren, doch nun soll seine Pechphase beendet und der Weg für eine glorreiche Karriere bei Manchester United geebnet sein.

Chronisches Unglück

Anderson hatte nach einem guten Start im Old Trafford 2008 eine Serie an unangenehmen Verletzungen durchleben müssen, die ihn immer wieder aus der Bahn warfen.

Zunächst hinderte ihn Anfang 2010 ein Kreuzbandriss ganze sechs Monate am Spielen, Probleme mit dem Knie verursachten danach immer wieder längere Pausen, sodass er auch in der vergangenen Saison weniger als die Hälfte der Ligaspiele für die Red Devils absolvieren konnte.

Neuer Versuch

Der Brasilianer fühlt sich nun aber endlich fit für eine lang anhaltende, verletzungsfreie Spielzeit.

„Für mich ist diese Saison sehr wichtig. Ich weiß, dass ich sehr fokussiert auf meinen Fußball sein muss. Ich werde noch immer mal einen Lacher oder einen Witz mit meinen Teamkollegen austauschen, doch ich muss sehr fokussiert sein“, berichtete er Manchester Evening News.

Leistung ist gefragt

Für die langjährige Geduld des Vereins will sich Anderson nun bedanken und sich auch persönlich stark weiterentwickeln.

„In dieser Saison will ich zeigen, was ich kann, das beste aus mir herausholen und dem Team helfen. Ich muss beweisen, was ich machen kann. Ich weiß, dass mein Boss und meine Teamkollegen an mich glauben, ich hatte einfach nur Pech“, fügte er hinzu. Für die neue Saison sei er endlich topfit. „Ich fühle mich gut, ich hatte schöne Ferien und kein Problem mit dem Knie.

Teures Talent

Anderson war im Alter von 19-Jahren als Mega-Talent vom FC Porto zu Manchester United gewechselt, die Ablösesumme betrug damals den gewaltigen Betrag von 31 Millionen Euro.

EURE MEINUNG: Was ist Anderson in der Lage zu leisten in der nächsten Saison?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig