thumbnail Hallo,

Nach dem Treffen mit dem Milan-Boss Andriano Galliani dementiert Mancini Gerüchte, man habe über Ibrahimovic gesprochen.

Mailand. Manchester City-Trainer Roberto Mancini, der gerade erst mit seinem Klub die Premier-Leaguegewonnen hat, traf sich am Montag mit Adriano Galliani in der Klubzentrale des AC Mailand.

Der 47-jährige Trainer sprach mit dem Boss des italiensichen Vizemeisters etwa 30 Minuten und ließ dann vor einigen Medienvertretern verkünden, dass es in den Gesprächen nicht um Zlatan Ibrahimovic ging. „Ich bin nicht wegen Ibra hier“, erklärte der Erfolgstrainer von Mancity. „Ibra ist ein großer Champion“, so Mancini weiter.

Kein Wechsel in Sicht

Zlatan Ibrahimovic wurde die Woche zuvor mit dem englischen Klub aus Manchester in Verbindung gebracht.  Doch Mancini dementierte nun, mit Galliani über dessen Wechsel verhandelt zu haben.

Ibrahimovic auf dem Karrierehoch

Die Saison 2011/2012 war für Ibrahimovic persönlich durchaus erfolgreich. Zwar konnte er mit seinem AC Mailand den Titel nicht verteidigen, doch erzielte der schwedische Nationalstürmer wettbewerbsübergreifend 34 Tore.

Eure Meinung: Aus welchem Grund besucht Mancini Galliani in Mailand?

Starte dein eigenes Tippspiel auf Kicktipp.de!

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Wie bleibt ihr unterwegs am Ball? Verpasst kein Ergebnis mehr!


Dazugehörig