thumbnail Hallo,

Henrys sagenhafte Karriere neigt sich dem Ende zu. Der Welt- und Europameister widmet sich nun der Zukunft und liebäugelt mit dem Traineramt - natürlich bei Arsenal.

New York. Feiert Thierry Henry eine weitere Rückkehr zum FC Arsenal? Als Leihspieler half er bei den „Gunners“ in der Saison 2011/2012 aus. Nun spricht er über eine Rückkehr in die Premier League - jedoch nicht als Spieler, sondern als Trainer. Was Arsene Wenger davon wohl hält?

Henry träumt von Rückkehr zu Arsenal als Coach

Der Stürmer der New York Red Bulls agierte von 1999 bis 2007 für Arsenal und wurde während seiner Zeit in England Europameister, nachdem er bereits 1998 mit Frankreich die Weltmeisterschaft feiern durfte. In der laufenden Saison feierte er eine dramatische Rückkehr und erzielte zwei Tore während seiner Leihe.

Die Karriere des 34-Jährigen neigt sich dem Ende zu. Henry widmet sich mittlerweile auch der Zeit nach dem Spielerdasein und liebäugelt mit einer Trainerkarriere.

USA Today befragte ihn im Hinblick auf eine Laufbahn als Coach. „Wisst ihr was? Das könnte ich sogar machen. Meint ihr, ich würde mich gut schlagen? Das kann man nie wissen“, scherzte der Franzose. „Ich weiß nicht, ob das eine Option ist. Auf jeden Fall werde ich mich weiter mit Fußball beschäftigen. Jeder weiß, dass ich Arsenal liebe. Es steht also außer Frage, wo ich meine Karriere fortsetzen will. Das ist ein Traum.“

Eure Meinung: Wie würde sich Henry als Trainer schlagen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Wie bleibt ihr unterwegs am Ball? Verpasst kein Ergebnis mehr!

Dazugehörig