thumbnail Hallo,

Der Trainer der „Spurs“ war nach dem Erfolg gegen Swansea erleichtert, dass sein Team das kurzzeitige Formtief mit fünf sieglosen Spielen infolge beendet hat.

London. Harry Redknapp hatte trotz der kleinen Schwächephase seiner Tottenham Hotspur nie das Vertrauen in sein Team verloren. Nach dem 3:1-Sieg über Swansea City rechnet er nun mit einem spannenden Rennen im Kampf um die Champions-League-Plätze für die kommende Saison.

Erster Sieg seit Februar

Die „Spurs“ fuhren am Sonntag gegen den Aufsteiger ihren ersten Erfolg in der Premier League seit Mitte Februar ein und belegen nun punktgleich mit dem Lokalrivalen FC Arsenal den vierten Tabellenplatz.

Redknapp stellte derweil schon eine Rechnung für das Erreichen des Saisonziels auf: „Wenn wir noch fünf Spiele gewinnen, ziehen wir in die Champions League ein, da bin ich mir sicher. Ich würde es gerne ein drittes Mal schaffen und die Saison vor Arsenal beenden.“

„Die Jungs waren fantastisch“

„Ich bin an keinem Abend nach Hause gefahren ohne mich zu fragen, wie lange es her war, als wir das letzte Mal gewonnen hatten. Das Einzige, was ich wusste, ist, dass wir gut gespielt hatten – das war nie das Problem“, ließ der Trainer im Anschluss an die Partie die vergangenen Wochen Revue passieren.

Dabei rutschte ihm sogar ein Kompliment für seine Mannschaft über Lippen: „Die Jungs waren fantastisch. Wir brauchten zwar ein bisschen Glück, aber ich hatte Zweifel daran, dass es gutgehen würde.“

Eure Meinung: Welches Team zieht in dieser Saison auf direktem Wege in die Champions League ein?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Wie bleibt ihr unterwegs am Ball? Verpasst kein Ergebnis mehr!

 

Dazugehörig