thumbnail Hallo,

Die Auswechslung von Ferdinand im Spiel gegen Fulham nannte Sir Alex eine reine Vorsichtsmaßnahme. Der Verteidiger wird gegen Blackburn fit sein und auflaufen.

Manchester. Keine großen Personalprobleme werden Sir Alex Ferguson am 31. Spieltag der englischen Premier League quälen. Der Coach kann im Montagsspiel von Manchester United gegen die Blackburn Rovers (kommenden Montag) auf Rio Ferdinand zurückgreifen, der beim 1:0-Sieg der Red Devils gegen den FC Fulham noch vorsorglich in der 74. Spielminute vom Platz genommen wurde. Das Spiel wird wieder einmal unter einem besonderen Stern stehen, denn Manchester konnte von den letzten fünf Partien gegen die Rovers nur zwei gewinnen und musste in der Hinserie sogar eine schmerzliche 2:3-Niederlage zuhause im Old Trafford hinnehmen.

Sir Alex bestätigte die Teilnahme von Ferdinand

Hinter der Personalie Rio Ferdinand, Verteidiger der Red Devils, wird für die Montagspartie definitiv kein Fragezeichen stehen. Sir Alex erklärte die Auswechslung im letzten Spiel damit, dass man es nur als Vorsichtsmaßnahme gedacht habe. „Wir werden mit der gleichen Mannschaftsaufstellung wie Montag an den Start gehen“, sagte der Sir gegenüber Reportern, um Spekulationen zu beenden.

Nani fällt weiter aus

Eine Nani-Rückkehr ist hingegen ausgeschlossen: „Wir erwarten Nani zwar am Freitag wieder im Training, aber es wäre zu früh, ihn am Montag ins Spiel zu schicken“, sagte Sir Alex zur Situation des portugiesischen Flügelspielers. Eine Rückkehr gegen die Truppe von Steve Kean findet demnach definitiv nicht statt, auch wenn Nani seine Knöchelverletzung auskuriert hat.

Das Match gegen Blackburn hat Derby-Charakter

„Rio ist völlig in Ordnung, er fühlte sich nur etwas steif. Wir haben dem gegen Fulham Rechnung getragen und Chris Smalling gebracht. Aber Rio ist okay und es gibt keine Probleme“, fügte der 70-jährige Coach hinzu. Und weiter: „Das Spiel in Blackburn wird nicht einfach. Wir haben in dem Spiel einen Derby-Charakter und dann ist es normal, dass es auf dem Platz temperamentvoller zugeht.“

Alle Spiele werden schwer

„Wir erwarten ein schweres Spiel”, fügte Ferguson hinzu. Dabei trug er der Tatsache Rechnung, dass das Heimspiel in Old Trafford verloren wurde und die Bilanz von Blackburn gegen die Red Devils derzeit eher für die Rovers spricht. „Alle kommenden Matches werden schwer, aber ich hoffe, wir können entsprechend unserer Vorstellungen bestehen.“

Eure Meinung: Wird sich Manchester für die Heimniederlage gegen die Rovers in Blackburn revanchieren können?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Wie bleibt ihr unterwegs am Ball? Verpasst kein Ergebnis mehr!

Dazugehörig