Montag, 3. August 2015

Caption

Der Brasilianer verlässt England nach acht Jahren und heuert in der Ligue Un an. Kurz vorher dankte er noch seinem Ex-Klub und seinem ehemaligen Trainer Sir Alex Ferguson.

Caption

Die Gunners gewannen gegen Chelsea den ersten Titel der Saison, doch der Abwehrspieler hat keine Bedenken, dass dies mit in die Liga getragen wird.

Caption

Hinter dem Neuzugang steht ein großes Fragezeichen vor dem Saisonstart gegen den FC Watford. Sein Trainer sieht ihn bei "60 Prozent" seiner Leistungsfähigkeit.

Caption

Nachdem der Trainer der Blues über den Zustand des Platzes in Wembley geschimpft hatte, veröffentlichte die FA eine Stellungnahme zu der Kritik.

Caption

Mohamed Salah, der bei Chelsea nicht mehr gebraucht wird, steht kurz vor einem Wechsel zum AC Florenz. Dorthin war er bereits in der vergangenen Saison ausgeliehen.

Caption

Die Hammers müssen die ersten Wochen der neuen Saison ohne Enner Valencia absolvieren. Der Torjäger verletzte sich am Wadenbein.

Caption

Der Mittelfeldspieler ist in den vergangenen Jahren zu einem der besten Zweikämpfer in der französischen Ligue 1 geworden. Jetzt wagt er den Sprung in die Premier League.

Caption

Nach dem Gewinn des englischen Supercups ist der Spielmacher der Gunners guter Dinge. Er glaubt an eine erfolgreiche Saison, die mit weiteren Titeln enden kann.

Caption

Wayne Rooney lief in einem Abschiedspiel für seinen alten Klub auf. Über die Rückkehr zu seiner alten Liebe war der United-Star hocherfreut, die Fans nahmen ihn herzlich auf.

Caption

Die großen europäischen Ligen nehmen im August wieder den Spielbetrieb auf. Goal blickt auf mögliche Kandidaten im Kampf um den Goldenen Schuh 2015/16.

Caption

Der Brasilianer ist schon in Frankreich, um den Deal unter Dach und Fach zu bringen. Als Rechtsverteidiger kam er in der letzten Saison unter Trainer van Gaal selten zum Einsatz.

Caption

Für einige der europäischen Schwergewichte läuft es in der Vorbereitung noch gar nicht rund. Darunter ist auch der aktuelle Champions-League-Sieger. Ist das nun ein böses Omen?

Sonntag, 2. August 2015

Caption

Nach dem Sieg der Gunners meldeten sich die Protagonisten zu Wort. Besonders ein ausgebliebener Handschlag nach dem Schlusspfiff stand dann im Zentrum des Interesses. Die Stimmen.

Caption

In einem guten Spiel stach vor allem der Torschütze heraus, wobei ein Weltmeister untertauchte. Bei den Blues spielte sich außer dem Torhüter niemand in den Fokus. Die Noten.

Caption

Eine Auszeichnung für den zweiten Platz wollte der Portugiese nach der Niederlage gegen die Gunners nicht wirklich annehmen. Dem Gegner gratulierte er aber artig.