Dienstag, 25. November 2014

Caption

Ryan Giggs sieht sein eigenes Team auf einem guten Weg in der englischen Premier League. Chelsea sei dennoch momentan vor allen anderen, so der 40-Jährige.

Caption

Borussia Dortmund ist in der Champions League schon unlängst für das Achtelfinale qualifiziert. Gegen Arsenal soll nun auch der Gruppensieg erreicht werden.

Caption

Dietmar Haman kennt sich in beiden europäischen Topligen bestens aus und wundert sich nicht, dass die Bundesliga aktuell besser dasteht als die Premier League.

Caption

Dem FC Arsenal droht der Absturz und die Personalie Arsene Wenger wird von den Verantwortlichen in Frage gestellt. Ein Teilhaber denkt bereits über die Entlassung nach.

Caption

In der spannenden Gruppe C kämpfen Zenit und Benfica ums Weiterkommen. Real will die Baseler Defensive knacken und Cristiano Ronaldo will an die Spitze der ewigen Torjägerliste.

Caption

Borussia Dortmund hat das Achtelfinale bereits vorzeitig erreicht. Beim FC Arsenal will die Mannschaft von Trainer Jürgen Klopp den Gruppensieg perfekt machen.

Caption

Der Mittelfeldspieler hat seine Verletzung überwunden und steht vor seinem Comeback in der Königsklasse. Er sieht sich jedoch noch nicht bei einhundert Prozent.

Caption

Der FC Chelsea plant offenbar keine Reus-Verpflichtung, zudem wollte sich Jose Mourinho vor dem Duell gegen Schalke 04 nicht zum gegnerischen Coach äußern.

Caption

Dem kleinen Franzosen reicht es langsam mit Citys notorischer Schwäche in der Königsklasse. Das Team müsse sich endlich international beweisen.

Caption

Goal präsentiert in Zusammenarbeit mit Huawei die interessantesten Statistiken, die Europas fünf größte Ligen 2014/15 zu bieten haben. Diesmal geht es um die Chancenverwertung.

Caption

Auch wenn der Cheftrainer des FC Schalke 04 es sich nicht anmerken lassen möchte, dürfte die kommende Partie gegen den FC Chelsea ein gewisses Kribbeln auslösen.

Caption

Die Citizens brauchen Punkte. Geht man gegen die Münchener wieder leer aus, ist das Achtelfinale nur noch Wunschdenken.

Montag, 24. November 2014

Caption

Bayern könnte bei ManCity mit einem Traumduo im defensiven Mittelfeld auflaufen. Neben Alonso brachte Guardiola Schweinsteiger ins Spiel.

Caption

Messi winkt der nächste Rekord, während die Roma im Geisterspiel eine große Chance hat. Außerdem: PSG ist angeschlagen gegen Ajax.

Caption

Gegen seinen Ex-Klub FC Chelsea will Trainer Roberto Di Matteo mit Schalke 04 einen großen Schritt Richtung Achtelfinale machen. Für große Wiedersehensfreude ist kein Platz.

Caption

Sein Weg begann wie der Zidanes, doch nahm einen anderen Verlauf: Er polarisiert, statt Everybody's Darling zu sein - und sucht seit Jahren den letzten Schritt zur Weltspitze.

Caption

Mourinho nimmt seine Spieler Costa und Fabregas in Schutz, nachdem Ramos und del Bosque das fehlende Engagement im Hinblick auf die Nationalelf kritisiert haben.

Caption

Der FC Bayern München ist bereits als Gruppenerster für das Achtelfinale qualifiziert, dennoch will der Rekordmeister bei Manchester City nichts verschenken.