thumbnail Hallo,

Aus Europa zurück in den Liga-Alltag. Die europäischen Spitzenklubs arbeiten am Wochenende wieder an Titel- und Europa-Ambitionen...

Berlin. Ob in der Bundesliga, der Premier League, der Serie A oder in der Primera Division - am Wochenende ist Europas Garde schon wieder gefordert, nachdem unter der Woche Champions League angesagt war. Goal möchte von Euch wissen: Wem war die Anstrengung zu groß, wer stolpert in der Liga?

Allen voran bei Borussia Dortmund scheint die Wahrscheinlichkeit groß, dass bei zuletzt starken Hoffenheimern Punkte liegen gelassen werden. Der Kader des BVB ist stark ersatzgeschwächt, die Partie gegen Marseille war nervenaufreibend und Hoffenheim war bislang kein gutes Pflaster für die Borussia (nur drei Siege in zehn Bundesliga-Begegnungen).

Dass der FC Bayern München ausgerechnet gegen den Hamburger SV patzt, daran glauben trotz der Champions-League-Niederlage gegen Manchester City die wenigsten. Der HSV trat zuletzt gegen Augsburg so schlecht auf, dass Manager Oliver Kreuzer gegen den Rekordmeister "zwölf Stück" befürchtet. "Wir sollten bei der DFL beantragen, mit 13 Spielern oder zwei Torhütern aufzulaufen." In der vergangenen Saison waren die Hamburger mit 2:9 aus der Allianz Arena geschossen worden.

In England kommt es gar zum Spitzenspiel zwischen Manchester City und Arsenal - einer der beiden muss also Punkte liegen lassen, wenn nicht sogar beide. In der Premier League ist außerdem Manchester United gefordert, während Real Madrid, Barcelona, Juventus und Paris Saint-Germain vermeintlich leichte Gegner vor der Brust haben...

Und nun seid Ihr gefragt!

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Umfrage des Tages

Welcher Spitzenklub stolpert nach der anstrengenden Champions-League-Woche?

Dazugehörig