thumbnail Hallo,

Simon Mignolet wechselt zum FC Liverpool und wird dort mit Reina und Jones um den Platz als Stammkeeper kämpfen. Der Belgier freut sich auf die Herausfoderung.

Liverpool. Der neue Torwart des FC Liverpool Simon Mignolet, der zur kommenden Saison aus Sunderland kommt, sieht im Wettkampf um die Nummer eins im Tor zwischen ihm, Pepe Reina und Brad Jones eine gute Sache.

Der belgische Nationalkeeper hat am vergangenen Dienstag nach bestandenem Medizintest bei den "Reds" einen langfristigen Vertrag unterschrieben. Es gab wilde Spekulationen, dass Mignolet zur kommenden Saison den langjährigen Stammkeeper Reina ablösen soll. Brendan Rodgers stellte nun klar, dass es zu einem Konkurrenzkampf kommen wird.

Mignolet freut sich auf Konkurrenzsituation

Der neue Torwart freut sich auf jedenfall auf die neue Herausforderung: "Konkurrenzkampf kann nur positiv sein", ließ der Belgier auf der Vereinshomepage verkünden: "Ich stand immer unter großem Konkurrenzdruck, bei der Nationalmannschaft und bei Sunderland mit Craig Gordon und Keiren Westwood, welche gute Kepper sind. Nun ist es das gleiche mit Pepe und Brad."

"Man will unter Druck spielen"

"Pepe ist ein sehr erfahrener Torwart, der sich in den vergangenen Jahren des öfteren bewiesen hat. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit ihm, Brad und dem Torwarttrainer. Es ist eine Herausforderung, aber das ist es, was man will. Man will in großen Spielen, mit großen Klubs, unter Druck spielen", wird er auf der Homepage weiter zitiert.

Eure Meinung: Wird sich Mignolet bei Liverpool durchsetzten?


Dazugehörig