thumbnail Hallo,

Nach dem verlorenen FA-Cup Finale kritisiert der Italiener, dass sein Verein die Spekulationen über eine Ablösung durch Malaga-Trainer Pellegrini nicht kommentiert.

London. Nach der 0:1-Niederlage im Finale des FA-Cup gegen Wigan Athletic äußerte Manchester Citys Trainer Roberto Mancini, er würde sich "blöd vorkommen", wenn die Gerüchte über eine Verpflichtung des Chilenen Manuel Pellegrini als Trainer für die kommende Saison sich bewahrheiten würden.

Die 0:1-Niederlage im Wembley-Stadion gegen den Abstiegskandidaten Wigan könnte die Spekulationen über eine Entlassung von Mancini verschärfen. Der Trainer äußerte Unkenntnis über den Wahrheitsgehalt der Meldungen. Allerdings zeigte sich der Italiener enttäuscht, dass seitens des Vereins keiner dementierte.

"Wenn das wahr ist, komme ich mir ziemlich blöd vor"

"Wenn das wahr ist", so Mancini nach dem Spiel gegenüber Journalisten, "dann käme ich mir ziemlich blöd vor, denn bisher weiß ich überhaupt nichts davon". Sollten die Gerüchte allerdings nicht stimmen, hätten die Journalisten in den letzten sechs Monaten und besonders in den letzten zwei Wochen "ziemlich viel dummes Zeug geschrieben", so der City-Trainer. Er glaube derweil "nicht entlassen zu werden". Aber er kenne sich im Geschäft zu gut aus, um nicht zu wissen, dass "im Fußball alles passieren" könne.

Fehler bereits vor der Saison

Einen weiteren Seitenhieb gegen die Vereinsführung von City gab es in Bezug auf die Saisonplanung nach der Meisterschaft im vergangenen Jahr. "Unser Ziel war es, die Premier League zu verteidigen", so Mancini. "Aber die ersten Fehler haben wir letzten Sommer auf dem Transfermarkt gemacht."

Dennoch sei er überzeugt, trotz der Finalniederlage und der Vizemeisterschaft "gute Arbeit abgeliefert zu haben". Owohl City die Saison ohne Titel beendet, ist der 48-Jährige zufrieden mit der Leistung seines Teams und fragt: "Wie viele Mannschaften waren dieses Jahr besser als wir?", um gleich darauf die Antwort zu geben: "Nur eine – Manchester United".
EURE MEINUNG: Könnte ein neuer Trainer mehr aus Manchester City herausholen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig