thumbnail Hallo,

Der frühere englische Nationalspieler Paul Gascoigne ist Berichten zufolge in einem kritischem Zustand und wurde vor einem geplanten Alkoholentzug auf die Intensivstation verlegt.

Tucson. Paul Gascoigne, der sich derzeit in den USA aufhält, um in einer Klinik in Texas einen Alkoholentzug zu beginnen, ist mit schweren gesundheitlichen Problemen auf die Intensivstation verlegt worden. Der alkoholkranke ehemalige Weltklasse-Fußballer habe sich Samstagnacht in kritischem Zustand befunden, sei aber derzeit wieder außer akuter Lebensgefahr, berichtet die Daily Mail.

Gascoigne: Krankenhaus statt Reha

Gary Lineker, ehemaliger Teamkollege von Gascoigne, warnte via Twitter, dass es nicht gut um den 45-Jährigen stehe: „Gazza kämpft. Lasst uns hoffen, dass er durchhält.“

Gascoigne war letzte Woche in die Vereinigten Staaten geflogen, um sich in Tucson/Arizona in einer spezialisierten Reha-Klinik behandeln zu lassen. Stattdessen wurde er aber wegen seiner Verfassung in ein Krankenhaus eingeliefert.

Zuletzt hieß es, sein Zustand habe sich dort stabilisiert, auch wenn nicht prognostiziert werden konnte, wann er wieder in der Lage sei, seinen Entzug fortzusetzen. Der 57-fache englische Nationalspieler hat seit Jahren mit schweren Alkoholproblemen zu kämpfen.

EURE MEINUNG: Kann Gascoigne den Kampf gegen die Krankheit gewinnen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig