thumbnail Hallo,

Paul Gascoigne gerät wieder in die Schlagzeilen. Laut Aussage seines Beraters ist der Zustand des früheren englische Topspielers erneut bedrohlich.

Newcastle. Der Berater des ehemaligen englischen Mittelfeldstars Paul Gascoigne teilte mit, dass der 45-Jährige bei einer Wohltätigkeitsveranstaltung am Donnerstag einen Zusammenbruch erlitt. Der Zustand von „Gazza“ habe sich in den letzten Wochen enorm verschlechtert.

Gascoignes Leben „immer in Gefahr“

„Er wird mir dafür nicht danken, dass ich das jetzt sage, aber er braucht unbedingt Hilfe“, sagte Berater Terry Baker gegenüber BBC Radio 5. „Was auch immer mit ihm in den letzten fünf oder sechs Wochen, seit ich ihn vor Weihnachten sah, passierte, ihm geht es nicht mehr so gut.“

„Er war in absolut guter Verfassung. Er war es wirklich und nun ist er es nicht mehr. Aber ich denke, er weiß das selbst. Sein Leben ist immer in Gefahr, weil er ein Alkoholiker ist. Vielleicht kann ihn niemand retten. Ich weiß es nicht. Ich weiß es wirklich nicht“, fügte Baker an.

In der Vergangenheit hatte Gascoigne immer wieder gesundheitliche Probleme. Im Jahr 2008 war er außerdem unter dem „Mental Health Act“ von der Polizei fest- und in Newcastle in Arrest genommen worden. Mehrmals befand sich der frühere englische Nationalspieler in psychiatrischer Behandlung.

 

EURE MEINUNG: Was sagt Ihr zu dem tiefen Fall von Gascoigne?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig