thumbnail Hallo,

Nach dem knappen Sieg über Manchester City äußerte sich Uniteds Stürmer Wayne Rooney euphorisch - auch über seinen neuen Rekord.

Manchester. Mit 27 Jahren ist Wayne Rooney seit Sonntag der jüngste Spieler aller Zeiten, dem es gelang, in der britischen Premier League 150 Tore zu erzielen. Doppelt schön für den Engländer, dass dieser Rekord auch noch mit dem Sieg gegen den Stadtrivalen und Verfolger Manchester City zusammenfiel.

„Es fühlt sich großartig an“


Der Sun sagte er nach dem Spiel: „Es fühlt sich großartig an. Ein wundervoller Tag für uns, nun sechs Punkte Vorsprung und dann auch noch der Sieg über unseren härtesten Rivalen, gerade nach dem, was letzte Saison geschehen ist. Wir haben lange darauf gewartet und es bedeutet dem Klub und den Fans alles. Nun kann gefeiert werden.“

Rekordmann Rooney

Mit seinem 150. Tor stellte er den Rekord von Thierry Henry ein, der mit 28 Jahren und 150 Tagen bis dato der jüngste Spieler mit dieser Bilanz war. Zudem wurde Rooney mit dem Doppelpack und nun insgesamt zehn Toren Uniteds erfolgreichster Torschütze in Manchester-Derbys.

Mancini enttäuscht

Enttäuschung dagegen bei Roberto Mancini. Nach einem insgesamt ausgeglichenen Spielverlauf schoss United erst in der Nachspielzeit das goldene Siegtor durch Robin van Persie und glänzte dabei durch Effizienz: „United hat drei Mal aufs Tor geschossen und drei Mal getroffen. Das ist kein guter Moment für uns. Aber die Saison ist noch lang und wir haben Zeit, das wieder aufzuholen.“

EURE MEINUNG: Kann City United erneut einholen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig