thumbnail Hallo,

Vor Spiel Nummer 100: Lampard wollte immer für England spielen

Frank Lampard bekräftigt, dass er niemals aufhören wollte für England zu spielen. Auch der Druck der Fans und die verpasste EM hätten daran nichts geändert.

London. Frank Lampard hat am Dienstagabend die Möglichkeit zu einer englischen Legende zu werden. Wenn die Three Lions im Wembley Stadion auf die Ukraine treffen, kann der Spieler vom FC Chelsea auf sein 100. Länderspiel kommen. Die Zeit im Nationaldress macht ihn stolz, war jedoch nicht immer einfach.

„Nicht immer rosig“

„Ich bin sehr stolz auf meine Karriere für England“, sagte Lampard gegenüber ESPN. „Die Karriere im Nationaldress ist nicht immer rosig, vor allem wenn man auf 100 Einsätze zugeht“, so der 34-Jährige und fügte hinzu: „Ich bin sehr stolz auf die Spiele, die Tore, meine Einsätze. Der einzige Haken ist, dass wir noch nichts gewonnen haben. Das ist etwas, das wir alle richtig stellen wollen.“

Stolz auf die Three Lions

„Ich bin froh, dass ich nicht aufgehört habe, als ich nicht weiterkam und auf die 30 zuging. Ich war daran nie interessiert. Ich mag den Gedanken, dass die Leute über mich sagen: 'Er war immer stolz für dieses Land zu spielen und hat guten Einsatz gezeigt.' Wenn sie das sagen, werde ich sehr glücklich sein.“

„Aufhören nicht mein Ding“

Lampard verpasste die Euro 2012 durch eine Verletzung, aber er spielte nie mit dem Gedanken sich zur Ruhe zu setzen: „Ich sage nicht, dass ich für immer zur Verfügung stehe, aber einfach aufhören ist nicht mein Ding.“

EURE MEINUNG: Zählt Lampard für Euch zu den ganz großen englischen Spielern?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !


Umfrage des Tages

Welches Land kann Deutschland in der WM-Qualifikation stoppen?

Dazugehörig