thumbnail Hallo,

James Milner glaubt fest daran, dass der CL-Sieg von Chelsea die Three Lions bei der Euro beflügeln wird – man hofft als Zuschauer darauf, nicht mit identischer Untaktik.

James Milner, Mittelfeldakteur von Manchester City, glaubt daran, dass die Erfolge seines Vereins und auch die Erfolge vom FC Chelsea das englische Nationalteam bei der Euro 2012beflügeln werden. Gerade die Spieler, die mit ihren Heimatvereinen erfolgreich waren, können das ganze Team nach vorne bringen. Selbstvertrauen über die eigenen Erfolge, das ist es, was Milner beschwört.

Nach 44 Jahren der erste Ligatitel

Der 26-jährige Mittelfeldspieler hat es natürlich einfach, das zu sagen, denn immerhin hat das Team von Manchester City erstmals nach 44 Jahren den Ligatitel gewonnen, während die Blues erstmals in der Vereinsgeschichte Sieger der Champions League wurden und zusätzlich den FA Cup gewonnen haben.

Nichts schmeckt besser als Trophäen

„Zu gewinnen kann ein tolle Gewohnheit werden und du willst dich auch daran gewöhnen, Trophäen zu gewinnen und die Siegermentalität in dir zu haben“, sagte er Reportern. „Ich denke, die Siege von Manchester und Chelsea waren absolut außergewöhnlich, weil eine enorme Spannung da war sowie ein Rauf und ein Runter in den jeweiligen Spielen. Ab das ist ja das Schöne am Fußball.“

Pokale geben Selbstvertrauen

„Aber die Hauptsache ist für uns, wir haben unseren Job erledigt und die Premier League gewonnen, wie Chelsea es gegen alle Vorhersagen schafft, auswärts das Finale der Champions League zu gewinnen. Es waren für uns große Fortschritte. Das Selbstvertrauen, welches man sich durch den Gewinn von Pokalen holt, ist nur gut für uns und hilft uns, ins Turnier zu gehen.“ Ohne jeden Zweifel freut der 23-jährige Exspieler von Newcastle darüber, dass er in den 23er-Kader der Three Lions berufen wurde, auch wenn er nicht regelmäßig zum Einsatz kam.

Hoffen auf eine gute Euro

„Es ist immer so, wenn ein neuer Kopf kommt, hat der eigene Vorstellungen von der Mannschaft und es gibt eigentlich stets Veränderungen. Na klar hoffst du, dass du im Team bist und mitwirken kannst, aber du kannst dir eben nie sicher sein, bis du den Anruf kriegst, auch wirklich dabei zu sein“, sagte Milner weiter.

„Man will einfach immer auf dem höchsten Level spielen, besonders in großen Turnieren und ich hatte das Glück, schon eine Weltmeisterschaft zu spielen. Ich hoffe, ich kann diesmal einiges bewirken und eine wirklich gute Euro spielen.“

Eure Meinung: Werden die Erfolge von Manchester City und Chelsea das Team der Three Lions wirklich beflügeln oder ist es business as usual: Nur gucken, nicht anfassen?


Starte dein eigenes Tippspiel auf Kicktipp.de!


Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Wie bleibt ihr unterwegs am Ball? Verpasst kein Ergebnis mehr!

Dazugehörig