thumbnail Hallo,

Fabio Capello betrachtet John Terry weiterhin als seinen Kapitän, auch wenn dem Chelsea- Spieler das Amt bei den „Three Lions" durch den englischen Verband entzogen wurde.

London. Über John Terry gab es wegen der Rassismusvorwürfe von Verteidiger Anton Ferdinand von den Queens Park Rangers zuletzt immer wieder neue Wasserstandsmeldungen. Nun schaltet sich auch Englands Nationalcoach Fabio Capello in die Diskussion ein.

Für Capello gilt die Unschuldsvermutung

Dieser kann überhaupt nicht nachvollziehen, warum die FA John Terry jetzt schon die Kapitänsbinde entzogen hat, obwohl der Termin zur Gerichtsverhandlung bezüglich der Vorwürfe gegen ihn erst auf Anfang Juli dieses Jahres terminiert worden ist.

Seiner Meinung nach gilt auch im Fall John Terry zunächst die Unschuldsvermutung, weshalb er auch keinen Anhaltspunkt sieht, Terry nicht weiterhin als Mannschaftsführer zu betrachten. „Ich habe Terry als Kapitän angesehen und sehe ihn jetzt immer noch als Kapitän.“ Und weiter: Ich denke, dass wir erst die Gerichtsverhandlung abwarten müssen“, so Capello gegenüber Rai1.

Dicke Luft zwischen Capello und dem englischen Verband


Dennoch scheinen die Fronten zwischen Capello und dem englischen Verband verhärtet, denn dieser hat klar gemacht, dass der Italiener die gefällte Entscheidung mitzutragen hat. So stellte das Entscheidungsgremium unmissverständlich klar, dass man nicht von der Entscheidung abrücken wird, Terry von seinem Amt zu entbinden. „Der Vorstand hat den Fall im Detail diskutiert und im Kollektiv entschieden, dass es im Interesse von allen Beteiligten ist, dass John Terrys von seiner Verantwortung als Kapitän entbunden wird“, so die Mitteilung der FA.

Bleibt abzuwarten, wie Fabio Capello dieses Machtwort aufnimmt. Jedenfalls scheint der Trainer nicht ein weiteres Mal gewillt zu sein, Terry die Binde abzunehmen. Einen eindeutigen Kommentar hat er dazu jedenfalls schon abgegeben. „Ich stimme mit dieser Entscheidung überhaupt nicht überein und das habe ich dem Vorsitzenden der FA auch mitgeteilt“, sagte Capello Rai1.

Eure Meinung: Ist es richtig John Terry die Kapitänsbinde zu entziehen, bevor die Rassismusvorwürfe gegen ihn vor Gericht aufgeklärt sind? 

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Wie bleibt ihr unterwegs am Ball? Verpasst kein Ergebnis mehr!

Dazugehörig