thumbnail Hallo,

Der MSV Duisburg ist den ersten Schritt im Kampf um den Erhalt der Drittligalizenz gegangen. Die Gläubiger erklärten sich zu einem Schuldenverzicht bereit.

Duisburg. Der finanziell angeschlagene Fußball-Traditionsverein MSV Duisburg befindet sich weiterhin im Kampf um seine Zukunft.

Gläubiger bestätigen Schuldenverzicht

Zwar erklärten sich die meisten Gläubiger des Vereins frühzeitig zu einem Schuldenverzicht bereit. Allerdings fehlen weiterhin die Verzichtserklärungen von zwei Unternehmen - darunter auch die Unterschrift zum Schuldenerlass des ehemaligen Präsidenten Walter Hellmich. Der wichtige Kapitalschnitt droht damit zu platzen.

"Wollen positiven Abschluss erreichen"

"Der MSV Duisburg und alle Beteiligten werden die intensiven Gespräche und Verhandlungen in den kommenden Tagen weiter führen, um den für die Zukunft unabdingbaren positiven Abschluss des Moratoriums zu erreichen", sagte der Duisburger Vorstandsvorsitzende Udo Kirmse.

Nur dieser Fall ermöglicht dem Verein, der nach der vergangenen Saison durch einen Lizenzentzug in die dritte Liga zwangsabgestiegen war, sein Sanierungskonzept umzusetzen. Die Unterlagen zur Nachlizenzierung hatte der Tabellenelfte der 3. Liga am Mittwoch fristgerecht beim Deutschen Fußball-Bund (DFB) eingereicht.

EURE MEINUNG: Kann der MSV Duisburg den Sprung aus der Krise schaffen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig