thumbnail Hallo,

Ein Bus des Fanprojektes von Drittligist Preußen Münster ist am Samstag von BVB-Hooligans angegriffen worden. Dabei wurde ein Fan verletzt.

Dortmund/Münster. Auf dem Weg zum Auswärtsspiel beim 1. FC Nürnberg soll eine Gruppe Dortmunder Hooligans am Samstag an der Raststätte Siegerland an der A45 einen Bus des Fanprojektes von Drittligist Preußen Münster angegriffen haben. Ein Fan ist zu Schaden gekommen.

Wie Reviersport berichtet, stürmten die Randalierer den Bus und klauten Trikots, Schals und Fahnen. Ein 23-jähriger Preußen-Fan erlitt einen Nasenbeinbruch.

Preußen-Fans bleiben besonnen

"Nur weil die Preußen-Fans, unter ihnen Rentner, Frauen und Kinder, besonnen und zurückhaltend reagierten, kam es nicht zu schwereren Auseinandersetzungen", schrieb das Münsteraner Fanprojekt auf seiner Homepage. Die Polizei nahm die Angreifer in Gewahrsam.

Vielleicht ein kleiner Trost für die Preußen-Fans: Am Dienstagabend steht in Münster ein Highlight auf dem Programm, wenn ihr Team den FC Augsburg zur zweiten Runde des DFB-Pokals empfängt. 
 

EURE MEINUNG: Was haltet Ihr von diesen BVB-Randalierern?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig