thumbnail Hallo,

Der Ex-Lauterer bringt die zweite Mannschaft des BVB gegen Unterhaching per Doppelpack auf die Siegerstraße. Für die Bayern ist der Fehlstart damit perfekt.

Dortmund. Die zweite Mannschaft von Borussia Dortmund hat nach Punkten zu den Spitzenklubs der 3. Liga aufgeschlossen. Im Freitagsspiel des 3. Spieltags schlug der BVB II Unterhaching mit 4:2 (3:1) und hat nun sechs Zähler auf dem Konto.

Am Samstag sind die verlustpunktfreien Teams SV Wehen Wiesbaden, Rot-Weiß Erfurt und der VfL Osnabrück im Einsatz.

Im Stadion Rote Erde wurden die mit zwei Remis gestarteten Hachinger eiskalt erwischt: Bereits in der 4. Minute brachte Neuzugang Julian Derstroff den BVB II nach einem Missverständnis in der SpVgg-Hintermannschaft in Front.

Sieg auf Roter Erde

Der Gast arbeitete sich nach dem Rückstand zwar ins Spiel, doch Dortmund machte die Tore. Erst traf erneut Derstroff nach einem Konter (30.), dann erhöhte Verteidiger Marc Hornschuh per Kopf nach einer Ecke (37.) auf 3:0.

Der Anschluss durch Florian Bichler mit dem Pausenpfiff auf Vorlage von Mario Götzes Bruder Fabian gab Haching nur kurz Hoffnung. Nach dem Seitenwechsel kontrollierte die Zweitvertretung des BVB das Geschehen nach Belieben, Oguzhan Kefkirs Tor zum 4:1 (83.) machte alles klar. Der direkt verwandelte Freistoß von Maximilian Welzmüller in der Schlussminute war nur noch Ergebniskosmetik.

Borussia Dortmund II - SpVgg Unterhaching 4:2 (3:1)

Tore: 1:0 Derstroff (4.), 2:0 Derstroff (30.), 3:0 Hornschuh (37.), 3:1 Bichler (45.), 4:1 Kefkir (83.), 4:2 Welzmüller (90.)

EURE MEINUNG: Ist Julian Derstroff bald reif für die Bundesliga?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig