thumbnail Hallo,

Hansa Rostock wird in Zukunft mit dem griechischen Traditionsklub Olympiakos Piräus zusammenarbeiten.

Rostock. Drittligist Hansa Rostock hat sich mit dem griechischen Meister Olympiakos Piräus auf eine unbefristete strategische Partnerschaft geeinigt und im Zuge der Kooperation den griechischen U19-Nationalspieler Nikolaos Ioannidis für ein Jahr ausgeliehen.

"In Griechenland gibt es keinen flächendeckenden Unterbau in Form zweiter Mannschaften", erklärte Rostocks Sportvorstand Uwe Vester am Montag. "An dieser Stelle kommen wir ins Spiel, denn hochtalentierte, junge Spieler können uns so auf unserem Weg weiterhelfen und sammeln gleichzeitig wichtige Erfahrungswerte für ihre eigene Karriere - eine klassische win-win-Situation für alle Beteiligten."

Im Rahmen der Zusammenarbeit sind auch regelmäßige Testspiele zwischen beiden Klubs und gemeinsame Trainingslager geplant.

Eure Meinung: Wie bewertet Ihr solch eine Zusammenarbeit?

Dazugehörig