thumbnail Hallo,

Der Niederländer René van Eck übernimmt ab sofort das Traineramt bei Alemannia Aachen. Er wird Nachfolger von Ralf Aussem, der in der vergangenen Woche gefeuert wurde.

Aachen. Alemannia Aachen hat einen Nachfolger, für den letzte Woche gefeuerten, Ralf Aussem gefunden. René van Eck übernimmt ab sofort das Traineramt bei den Schwarz-Gelben. Er erhält einen Zwei-Jahres-Vertrag.

Ralf Aussem wurde in der vergangenen Woche gefeuert, da der erhoffte Erfolg ausblieb. Nach acht Spieltagen belegt Aachen nämlich nur den 13. Tabellenplatz. „Wir haben die sportliche Situation nach der 1: 3-Niederlage gegen die Stuttgarter Kickers nochmals in aller Ausführlichkeit und Ruhe analysiert. Wir sind zu dem Entschluss gekommen, dass wir keine gemeinsame Basis mehr für einen sportlichen Erfolg sehen und nun auf diese negative Entwicklung reagieren müssen“, sagte Uwe Scherr, Geschäftsführer Sport, nach der Entlassung.

van Eck soll es richten

Nun soll es also der Niederländer van Eck besser machen. Er arbeitete bereits beim FC Luzern, mit dem er in seiner ersten Trainersaison den Aufstieg schaffte, Carl-Zeiß Jena und war zuletzt im Jugendbereich beim 1. FC Nürnberg.

Scheer freut sich auf den neuen Trainer

„Wir haben einen Trainer gesucht, der in unser Profil passt. René van Eck kommt aus einem der besten Nachwuchsleistungszentren und kennt darüber hinaus die Dritte Liga. Er besitzt einen genauen Plan, wie eine Mannschaft fußballerisch aufzutreten hat. Er hat mich in unseren Gesprächen sofort überzeugt“, sagte Scherr gegenüber alemannia-aachen.de.

EURE MEINUNG: Kann van Eck der Alemannia helfen?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig