thumbnail Hallo,

Beim VfL Osnabrück hat man nach der sportlichen Talfahrt der letzten Wochen die Reißleine gezogen und Trainer Uwe Fuchs entlassen.

Osnabrück. Wenige Tage vor Weihnachten hat Uwe Fuchs nun etwas mehr Zeit als erhofft, sich auf die besinnliche Zeit vorzubereiten. Der Trainer vom VfL Osnabrück ist als Reaktion auf die sportliche Talfahrt entlassen worden.


Enttäuschend in der Liga

Sowohl in der Liga, wo Osnabrück nur auf Platz zwölf steht, als auch im NFV-Pokal konnte der Klub in dieser Saison bislang nicht überzeugen. Deshalb gab der Verein nun die Trennung von Trainer Uwe Fuchs bekannt. VfL-Präsident Dr. Dirk Rasch wird auf der offiziellen Vereinshomepage so zur Entlassung zitiert: „Die Platzierung im unteren Mittelfeld, das unnötige Ausscheiden im NFV-Pokal, das entspricht nicht unserem Anspruch. Wir sehen keinen positiven Trend, wir treten auf der Stelle.“

Dank für Engagement

Dennoch hat der Präsident auch warme Worte für den ehemaligen Trainer parat: „Für Uwe Fuchs war die Übernahme des Traineramts nach dem Abstieg sicherlich keine leichte Aufgabe. Wir bedanken uns für sein großes Engagement und die gute Zusammenarbeit in den letzten Monaten.“ Interimsweise werden nun die beiden Co-Trainer Alexander Ukrow und Rolf Meyer das Training bei Osnabrück übernehmen.

Eure Meinung: Kommt der VfL Osnabrück nach der Entlassung zurück in die Erfolgsspur?

 


 

 

Umfrage des Tages

Wer gewinnt den Ballon D'Or?

Dazugehörig