thumbnail Hallo,

Bereits am Gründonnerstag rollt in der 2. Liga wieder der Ball. Pauli reist zum Schlusslicht, Düsseldorf nach Sandhausen. Aue empfängt Dresden zum knisternden Ostderby.

Cottbus. In der 2. Bundesliga finden aufgrund des Karfreitags schon drei Spiele am Donnerstag statt. Dabei muss für Cottbus, das derzeit auf dem letzten Platz steht, gegen St Pauli dringend ein Sieg her. Bei Sandhausen gegen Fortuna Düsseldorf geht es nicht mehr um besonders viel, beide stehen in der Tabellenmitte. Außerdem kommt es zum Ostderby zwischen dem FC Erzgebirge Aue und Dynamo Dresden, einem echten Sechs-Punkte-Spiel.

Energie Cottbus - FC St. Pauli (Do, 18.30 Uhr)

Beim Spiel zwischen Energie Cottbus und dem FC St. Pauli muss Energie auf die beiden Innenverteidiger Ahmed Madouni (Bänderdehnung) und Julian Börner (Museklverletzung) verzichten. Auf Seiten der Hamburger fehlen dagegen Torwart Philipp Tschauner (Schulterverletzung), Dennis Daube, Finn Bartels (beide im Aufbautraining) sowie Sebastian Schachten und Marcel Halstenberg (jeweils fünfte Gelbe Karte). Auch Pauli-Kapitän Fabian Boll fällt mit einer Kapselzerrung in der rechten Hüfte aus.

Cottbus muss dringend einen Dreier holen, weil sie sonst als Tabellenschlusslicht den Anschluss an die oberen Plätze verlieren. Derzeit steht Energie schon mit vier Punkten Rückstand auf den Tabellenvorletzten Arminia Bielefeld da.  Da kommt der Kiez-Klub gerade recht: Am Wochenende gab es für St. Pauli die ganz bittere Heimspielniederlage gegen den 1. FC Kaiserslautern, die noch in der Nachspielzeit das entscheidende 3:2 schossen.

SV Sandhausen - Fortuna Düsseldorf (Do, 18.30 Uhr)

Der SV Sandhausen und Fortuna Düsseldorf können ihre Partie relativ entspannt angehen. Beide Teams stehen in der Tabellenmitte, der Abstand nach oben oder unten ist zu groß, um noch auf- oder abzusteigen zu können. Fortuna wird dabei vermutlich ohne Linksverteidiger Christian Weber (Oberschenkelproblemen) antreten.

Auch Heinrich Schidtgal (Oberschenkelverletzung) wir sicher fehlen. Martin Latka konnte am Dienstag lediglich Lauftraining absolvieren.  Der zuletzt verletzte Tobias Levels soll das Abschlusstraining am Mittwoch absolvieren und dann auch im Kader stehen.

Bei Düsseldorf wird, wie auch in den letzten Spielen, Oliver Reck auf der Trainerbank sitzen. Der Ex-Torwart ersetzt im Moment den bis zum 22. April krankgeschriebenen Lorenz-Günther Köstner. Unter Reck, der die Mannschaft bereits im Winter drei Spiele leitete, holte Fortuna in dieser Saison vier Siege aus nur fünf Spielen.

Erzgebirge Aue - Dynamo Dresden (Do, 18.30 Uhr)

Im Sachsenderby zwischen dem FC Erzgebirge Aue und Dynamo Dresden kommt es derweil zu einem Sechs-Punkte Spiel. Für Dresden, das am Montag gegen 1860 München den ersten Sieg nach zuletzt vier Remis in Folge einfahren konnte, geht es um den Klassenerhalt.

Auch Aue könnte im Falle einer Niederlage immer weiter in den Tabellenkeller abrutschen. Aufgrund der zuletzt guten Heim-Resultate von Aue gegen Dynamo, meinte Trainer Falko Götz: "Ich hoffe, dass sich Dynamo Dresden ein weiteres Jahr sehr, sehr schwer bei uns tun wird."

Drei Siege, ein Unentschieden und keine Niederlage gelangen Aue zuletzt zuhause gegen die Dresdner, und das auch mit nur zwei Gegentoren. Das könnte jedoch auch mit der Auswärtsschwäche des Tabellen-17. zusammenhängen, der nur eins der letzten 30 saisonübergreifenden Auswärtsspielen gewinnen konnten.

Dazugehörig