thumbnail Hallo,

Dynamo Dresden muss weiter auf Andan Mravac verzichten. Die Art der Verletzung ist allerdings noch nicht geklärt. Wie lange fehlt der 31-Jährige Dynamo noch?

Dresden. Erneute Sorgen um Adnan Mravac: Der Abwehrspieler von Fußball-Zweitligist Dynamo Dresden ist wegen der Folgen einer Gehirnerschütterung in ein Krankenhaus eingewiesen worden.

Dort soll eine stationäre Spezialuntersuchung Aufschluss über die Schwere der Verletzung geben. Der Bosnier leide auch nach zwei Wochen noch an den Folgen des Zusammenpralls mit Dynamo-Torhüter Benjamin Kirsten im Derby gegen Erzgebirge Aue (1:1), teilte der Klub mit.

"Wünschen gute Besserung"

Wann der 31-Jährige wieder mit dem Training beginnen kann, ist momentan nicht absehbar. "Im Namen der ganzen Mannschaft möchte ich sagen, dass wir Adnan gute Besserung wünschen. Jetzt steht der Heilungsprozess von Adnan absolut im Vordergrund. Wichtig ist, dass er sich alle Zeit der Welt nimmt, um wieder richtig gesund zu werden", sagte Trainer Olaf Janßen.

Mravac war am 10. November im Sachsenderby unglücklich mit Kirsten zusammengeprallt und hatte sich dabei neben einer Gehirnerschütterung auch eine Nasenbeinfraktur zugezogen. "Wir stehen als Team hinter ihm und wünschen ihm das Beste für den Heilungsverlauf", sagte Janßen.

EURE MEINUNG: Wie sehr fehlt Mravac Dynamo?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig