thumbnail Hallo,

Die Fortuna verpflichtet den 35-Jährigen als Teammanager. Präsident Peter Frymuth ist sicher, dass Röslers Persönlichkeit der Fortuna helfen wird.

Düsseldorf. Fortuna Düsseldorf hat Sascha Rösler zurückgeholt. Der frühere Offensivspieler wird beim Zweitligisten als Teammanager arbeiten und erhält einen Vertrag bis 2015. Präsident Peter Frymuth ist überzeugt, dass Rösler der Fortuna als Typ helfen wird.

"Wir glauben, dass uns eine sportliche und menschliche Persönlichkeit wie Sascha Rösler gut zu Gesicht steht. Er verkörpert einen bestimmten Typus", wird Frymuth vom "Express" zitiert. "Ich will in ein paar Bereiche reinschnuppern und nah an der Mannschaft sein", erklärte Rösler.

Umschulung vom Spieler zum Teammanager

Der 35-Jährige spielte von 2010 bis 2012 bei der Fortuna und schaffte mit dem Klub den Aufstieg in die Bundesliga. Zuletzt stand der gebürtige Tettnanger bei Alemannia Aachen unter Vertrag, musste seine aktive Karriere mittlerweile aber aufgrund eines Kreuzbandrisses beenden.

Da Rösler Sportinvalide ist, macht er bei der Fortuna eine Umschulung. Diese wird von der Berufsgenossenschaft bezahlt. Rösler begann seine Profikarriere beim SSV Ulm 1846. Neben Düsseldorf und Aachen spielte er noch für 1860 München, Greuther Fürth, RW Oberhausen und Borussia Mönchengladbach.


EURE MEINUNG:  Kann Sascha Rösler die Fortuna aus Düsseldorf mit seiner Position weiterhelfen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig