thumbnail Hallo,

Die Aufstiegsaspiranten 1860 München und Energie Cottbus konnten am zweiten Spieltag der 2. Bundesliga Heimsiege feiern. Sanago erzielt innerhalb von 34 Minuten einen Hattrick.

München. 1860 München und Energie Cottbus haben am zweiten Spieltag der 2.Bundesliga ihre Heimspiele gewonnen. Die Münchern taten sich gegen den FSV Frankfurt jedoch sehr schwer und konnten den 2.1-Sieg erst spät unter Dach und Fach bringen. Boubacar Sanago schoss den SC Paderborn beim 4:0-Sieg dagegen im Alleingang ab.

Drei Sanogo-Tore für Cottbus

Mit drei Toren binnen 34 Minuten hat Boubacar Sanogo den Grundstein zum auch in dieser Höhe verdienten 4:0-Sieg von Energie Cottbus gegen den SC Paderborn gelegt. Der Stürmer von der Elfenbeinküste war in der 3., 11. und 37. Minute für die Lausitzer erfolgreich, zudem traf Alexander Bittroff in der 8. Minute.

Vor 7105 Zuschauern im Stadion der Freundschaft waren die Ostwestfalen bei brütender Hitze chancenlos, die Partie war schon nach gut zehn Minuten gegen sie entschieden. Nach dem Seitenwechsel hatte der Ex-Bundesligist keine Mühe, den dreifachen Punktgewinn über die Runden zu bringen.

1860 München verhindert Fehlstart

Seinen ersten Saisonsieg fuhr auch der TSV 1860 München mit 2:1 gegen den FSV Frankfurt ein. In der ersten Minute der Nachspielzeit fiel die Entscheidung zugunsten der Gastgeber durch Moritz Stoppelkamp. Der ehemalige Hannoveraner hatte auch die Vorarbeit zum ersten Treffer für die "Löwen" durch Ex-Nationalspieler Benni Lauth geleistet. Nach einer völlig enttäuschenden ersten Halbzeit waren die Hessen in der 53. Minute durch den der Australier Matthew Leckie mit einem abgefälschten Schuss in Führung gegangen. Die Gäste kassierten vor 16.500 Zuschauern in der Münchner WM-Arena im zweiten Saisonspiel die zweite Niederlage.

EURE MEINUNG: Kann 1860 diese Saison um den Aufstieg mitspielen? 

Dazugehörig